[Filme] Kedi - Von Katzen und Menschen


Eine Katze, die zu deinen Füssen miaut und zu dir nach oben schaut, ist das Leben, das dich anlächelt.

Kedi - Von Katzen und Menschen

Istanbul und seine Katzen: Tausende streifen frei und wild durch die Metropole. Sie gehören niemanden und doch der ganzen Stadt.


Ein weiterer Film für die Filmchallenge, dieses Mal zur Kategorie "Türkischer Film". Aus allen gelisteten RomComs stach dieser Titel sehr hervor, ausserdem geht es um Katzen - also habe ich mir "Kedi" angesehen.

Und was für ein wundervoller Film hier zum Vorschein kommt! Es ist eine Liebeserklärung an die Stadt Istanbul und ihre Katzen. Somit ist dieser Titel eine Empfehlung für jene, die Istanbul lieben, für jene, die Katzen lieben, und vor allem für jene, die beides lieben.

Wir folgen in "Kedi" mehreren Katzen und ihren Menschen, bzw. den Menschen, die sich ihrer angenommen haben. So treffen wir nicht nur auf unterschiedliche Katzenliebhaber, sondern auch auf ganz verschiedene Katzentypen. Jede hat ihre ganz eigene Art und Weise gefunden, in dieser grossen Stadt zu überleben.

Aber auch die porträtierten Menschen haben alle ihre Eigenheiten und persönlichen Geschichten, die sie mit "ihren" Katzen verbinden. Die Türkei mag sich aktuell nicht als Insel des Tierschutzes hervortun, aber dieser Film zeigt, dass es viele Menschen gibt, denen die wilden Katzen Istanbuls am Herzen liegen und die viel für das Wohlergehen der Vierbeiner auf sich nehmen.

Obwohl nicht explizit dargestellt, wird auch immer wieder auf das Leid der Katzen hingewiesen. Krebs grassiert, Kätzchen verlieren ihre Mutter... Man hätte hier etwas mehr Informationen einfügen können, aber jeder interessierte Zuschauer wird wissen, dass das Leben auf der Strasse kein Zuckerschlecken ist (genau deshalb bin ich auch für die von Tierschutzvereinen praktizierte Massnahme, Strassentiere zu fangen, zu kastrieren und dann wieder frei zu lassen).

"Kedi" fängt den Zauber der Katzen und der Zauber einer Stadt ein und lässt uns alle daran teilhaben.


Produktionsland: Türkei, USA
Originalsprache: Türkisch
Originaltitel: Kedi
Regisseur: Ceyda Torun
Laufzeit: 79 Minuten
FSK: ab 0
Erscheinungsjahr: 2016

Kommentare :

  1. Von Istanbul bin ich nicht so angetan - eigentlich derzeit von der gesamten Türkei nicht.

    Katzen mag ich. Ob mehr als Hunde, kann ich nicht beantworten, die Zuneigung wechselt dafür zu oft.

    Was ich allerdings definitiv weiß, ist, dass mich vom Film "Kedi - Von Katzen und Menschen" bereits der erste Trailer in seinen Bann gezogen hat. Gesehen habe ich ihn jetzt noch nicht.

    Er ist jetzt auch nicht der "Kauf ich mir dazwischen mal auf DVD"-Kandidat, aber wenn er mal im Fernsehen laufen sollte, wird er auf jeden Fall gesichtet.

    Ich überlege gerade kurz, kann es sein, dass es mehr Filme über Hunde als über Katzen gibt? Ich meine jetzt nicht Dokumentationen, sondern richtige Spielfilme. Unfair. Katzen können doch auch Helden des Tages sein.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich bin auch kein Fan. Weder von Istanbul, noch von der Türkei. Würde dort auch nicht unbedingt Urlaub machen. Dennoch ist der Film wirklich schön und ich kann teilweise verstehen, weshalb manche Menschen dorthin reisen (wahrscheinlich wegen der Katzen ;)

      Eigentlich verstehe ich sowieso nicht, weshalb es immer heissen muss Katzen ODER Hunde. Ich mag sie beide, eben genau weil eine Katze eine Katze ist und ein Hund ein Hund.

      Löschen