[Abgebrochen] Cool Air

Es gibt einige sehr gute Verfilumgen der Geschichten von H.P. Lovecraft. Die Version von Regisseur Serge Rodnunsky gehört nicht dazu. Hier finden sich nicht nur Schauspieler ohne jegliches Talent wieder, sondern auch demotivierte Techniker, gelangweilte Drehbuchschreiber und ideenlose Kameramänner.

Die  Handlung zieht sich träge dahin, die Verfolgungsjagden sind richtiggehend lächerlich und die Darsteller übertreiben dermassen, dass man ihnen einfach nichts abkauft. Meine Nachbarin könnte das besser, ehrlich. Im Übrigen versteht man eh nicht, was die Figuren von sich geben, da die Technik auf jeder Ebene versagt.

Auf der Blu-Ray findet sich noch ein zweiter Film, als Bonus sozusagen. Interessanterweise ist dieser Streifen nicht nur länger als der Hauptfilm, sondern wirkt auf den zweiten Blick sogar qualitätiv besser als "Coor Air". Nach ein paar Minuten merkt man aber, dass sich nur die Verpackung gebessert hat und die Schauspieler einen Abend lang den Schauspielkurs besucht haben.

Somit haben wir eigentlich gleich zwei Filme abgebrochen. Aber wir wissen beide nicht mehr, wie der zweite geheissen hat... Das war irgendwie sehr ernüchternd...

Kommentare :

  1. Wir beide haben uns mal vor einiger Zeit über die Stephen-King-Verfilmungen unterhalten, und dass doch gut 95 Prozent dieser mittelmäßig bis schlecht sind. Bei Verfilmungen der Geschichten von H.P. Lovecraft würde die Statistik schon etwas besser aussehen, sogar die mittelmäßigen Werke haben etwas, aber leider wurden auch die schlechten als zu recht schlecht bewertet. Ich habe mich gerade kurz informiert. He, cool, "Re-Animator" ist ebenfalls eine Lovecraft-Verfilmung (Buchtitel: "Herbert West - Der Wiedererwecker").

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beide Autoren wurden sehr oft verfilmt und je mehr Leute sich an einen Stoff wagen, desto grösser natürlich die Möglichkeit, dass etwas weniger Gutes dabei herauskommt. Aber es gibt zum Glück von beiden auch sehr starke Filme, sodass sich das dann ja wieder ausgleicht :)

      Löschen
    2. Das stimmt auch wieder. Ich denke, es kommt auch darauf an, ob man den jeweiligen Stoff wirklich ernst nimmt, oder nur schnell etwas zusammenschustert, weil man denkt, der Name des Autors alleine lockt schon das Geld an.

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Oh ja, da hast du leider Recht! Auch wenn ich bei einigen Produktionen denke, dass die Macher tatsächlich Interesse am Stoff haben, aber die Möglichkeiten/Fähigkeiten zu einer guten Umsetzung fehlen.

      Löschen
    4. Weil leider immer nur das Geld regiert. :-(

      LG
      Stephan

      Löschen
  2. Hab mir grade den Trailer angesehen... Es erinnert mich an die RTL Reihe "Schicksal Schläge" oder so, nur in den 90er gedreht. Also allein der Trailer würde mich abhalten den Film zu sehen.

    Lg Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwar kenne ich die Reihe nicht, die du erwähnst, aber wenn sie so funktioniert wie der Film/Trailer, dann ist das wohl auch besser so ;)

      Löschen