[Unter Ferner Liefen] Gordon Ramsay & Neo Yokio

Um es mir etwas einfacher zu machen, gibt es eine neue Kategorie namens "Unter Ferner Liefen" - ok, ich gebe es zu, diese Kategorie extra für Gordon Ramsay eröffnet zu haben...

In dieser Kategorie landen all jene Dinge, die ich nur ansprechen kann/will, da ich sie z.B. nicht komplett gesehen habe. Shorts und Rezensionen gibt es nur, wenn ich etwas von Sekunde eins bis zum Schluss gesehen habe. UFL ist der Rest. Auch jene Dinge, die ich nicht weiss, wie ich sie rezensieren soll. Z.B. Reality-TV. Z.B. Gordon Ramsay.

Kitchen Nightmares & Hotel Hell
Vor Jahren hatte ich mal eine Weile "Frauentausch" geguckt und das zähle ich meinen "teenagerischen Verwirrungen". Seither hielt ich alles in diese Richtung von mir fern. Und dann kommt der Hexenmeister plötzlich mit diesem Koch an. Im ersten Moment konnte ich darüber nur den Kopf schütteln - und im nächsten Moment war ich "hooked", wie man auf Neudeutsch so schön sagt. Irgendwie macht es einfach Laune, Ramsay dabei zuzusehen, wie er Essen zerpickt, Leuten den Kopf wäscht und Kakerlaken in Hotelzimmern analysiert. Da das meiste davon gestellt ist, betrachte ich die Folgen eigentlich eher als Theater als wirklich Realität. Dennoch es macht Spass und Laune. Vor allem hilft es mir dabei, abzuschalten, weil ich keinerlei Bewertung abgeben muss. Keine schauspielerische Leistungen oder Kameraaufnahmen, weil ich einfach hier kurz reinschreibe, dass wir uns gerne Gordon Ramsay ansehen. Ausserdem ist es lustig, anderen Leuten beim Arbeiten zuzusehen, während man selber frei hat ;)

Neo Yokio
Diese Netflix-Produktion hatte ich im Beitrag über unsere neue Serien-Bewertungsmethode bereits einmal erwähnt. Dort ist sie mit einer minimalen Punktezahl rausgeflogen. Der Hexenmeister konnte ihr doch nicht widerstehen und begann, sich die weiteren Folgen auf Italienisch anzusehen. So waren sie zumindest ein klein wenig erträglich. Ich kam irgendwann dazu, aber immer nur, wenn ich was zu trinken dabei hatte (ich propagandiere nicht den hemmungslosen Alkoholkonsum, gebe aber gerne zu, dass ich ab und zu gerne ein sog. Frauenbierchen trinke). Die Begeisterung des Hexenmeisters kann ich zwar nicht nachvollziehen, selbst dann nicht, wenn man die Serie als Parodie betrachtet, aber ihm zuliebe habe ich die letzten Episoden mitangesehen. Was soll ich sagen? Es gab ein paar gewollt oder ungewollt lustige Szenen, aber mir persönlich sagt die Serie absolut nichts. Der Stil, die Figuren, die ständige Erwähnung irgendwelcher Marken - darüber kann ich einfach nur den Kopf schütteln. Wie gesagt, man kann es als Parodie auf die Elite sehen, aber ich persönlich habe den Eindruck, dass sich die Serie dafür viel zu ernst nimmt.

Dafür verblüfft ein Schweizerdeutsches Lied im Abspann...

Kommentare :

  1. Hallo!

    Interessante neue Kategorie.

    Zu Gordon Ramsay:
    Die Küchen- beziehungsweise Koch-Sendungen kenne ich, habe sie allerdings noch nicht gesehen. "Hotel Hell" ist mir sehr wohl bekannt. Und du hast recht, die Sendung ist zwar offensichtlich gestellt, aber sie weiß, wie man Unterhaltung schreibt.

    Zu "Neo Yokio":
    Siehst du, anhand der Reaktion vom Hexenmeister zu gehen, lohnt es sich doch, hin und wieder der einen oder anderen Serie eine Chance zu geben. :)

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, die Scriptschreiber bei Gordon Ramsay wissen, wie man die Zuschauer unterhält, das muss man ihnen lassen :D

      Also "Neo Yokio" hat nur dem Hexenmeister gefallen. Für mich war es eine Qual :/ Eigentlich hätte er die Serie auch gut alleine schauen können...

      Löschen