[Blogparade] Thursday Movie Picks #91

http://wanderingthroughtheshelves.blogspot.ch/

Wanderer von Wandering through the Shelves hat vor längerer Zeit diese kleine Parade namens "Thursday Movie Picks" ins Leben gerufen und ich möchte 2016 nun mit einsteigen. Es geht darum, jeden Donnerstag eine Liste mit drei Filmen zu einem Thema zu posten. Da es sich ausserdem um eine englische Challenge handelt, werde ich die Liste zweisprachig machen. So kann ich auch gleich mein Englisch trainieren ;)

Includes English version (sorry for all mistakes!) :)

#91: So-Bad-It's-Good

Eigentlich sollte ich ja Rezis schreiben, aber im Moment will es mal wieder so gar nicht. Dafür ist das heutige Thema super :D Wir haben uns ja schon einige Filme reingezogen, die grottig und deshalb umso unterhaltsamer waren. Machen wir also ein kleines Best-of!

I should be writing reviews but for some reason it just won't work. Anyway, todays topic is awesome :D We've watched so many movies that were incredibly bad and therefore extremly funny. Let's make a small best of!
  1. Hobo with a Shotgun/Hobo With A Shotgun
    Dieser Film ist doch einfach nur grossartig. Übertrieben, durchgedreht und politisch inkorrekt bis zum Gehtnichtmehr. Ein Obdachloser räumt auf - Ergebnis: äusserst effektiv.

    This movie is great. Exaggerated, crazy and politically incorrect. A hobo is rinsing the city - result: very effective.


  2. The 25th Reich/The 25th Reich
    Nazi-Spinnen. Es dreht sich alles um Männer vergewaltigende Nazi-Spinnen.

    Nazi spiders. It's all about man-raping nazi spiders.


  3. Zombie Ass/Zombie Ass
    Japaner sind sehr kreativ. Wieso nicht einen Film über Zombies machen, die aus menschlichen Exkrementen entstehen? Alles andere wäre langweilig, ne? Jup. Ich mochte diesen Film mehr als gut für mich ist.

    Japanese people are extremely creative in any way. Why not making a movie about zombies coming from human poo? Everything else would be boring, right? Right. I enjoyed this movies more than I should have.


    And of course we should not forget about the father of all Bad-But-Good movies:

    The Room/The Room

    Jeder sollte sich diesen Film ansehen. Ende der Diskussion ;)

    Everyone should watch this movie. End of discussion ;)




    Welche Filme fallen euch noch so ein?
    What other movies come to your mind?

Kommentare :

  1. Well those certainly sound like they fit this week's theme though I've seen none of them. The Room has popped up a few places and I've heard that it's legendarily bad so some day I'll get to it.

    I''ve been looking forward to this week and I had so many I could only cut down to three plus two bonus titles.

    *The Best of the Worst*
    Valley of the Dolls (1967)-“You've got to climb Mount Everest to reach the Valley of the Dolls.” And when you do you face plant right into this hooty mess based on Jaqueline Susann’s notorious best seller. A roman a clef about the messy backstage lives of three career girls looking to make it in showbiz in NY and Hollywood is scuttled by leaden direction and absurdly overdone or somnambulant performances. Susan Hayward is terrific as vicious stage star Helen Lawson, based on Ethel Merman and Sharon Tate touching as the doomed Jennifer but everyone and everything else is a shambles. The worst offender and therefore the most fun is Patty Duke (RIP Patty, you’ll be missed!) as Neely O’Hara, an amalgam of the tortured souls of Judy Garland, Betty Hutton and Frances Farmer, there is no scenery left unchewed when she’s done with it. The hairspray and makeup costs alone must have taken up half the budget!

    *Getting In Touch With Your Inner Bad Movie*
    Skidoo (1968)-Crime boss “God” (Groucho Marx) forces retired mobster Tony Banks (Jackie Gleason) to perform a hit on an incarcerated prisoner by kidnapping Tony’s daughter and holding her on his yacht. But the plan goes awry when Tony unknowingly drops acid and goes on a mind-blowing trip. Things go downhill from there! What begins as a silly but not dreadful generation gap comedy devolves into an incoherent mess capped by the horrifying sight of Carol Channing, playing Gleason’s wife Flo Banks (no, really), in long platinum wig, admiral's hat and red hot pants singing the title tune. Just when you think it can't get any worse Frankie Avalon sings the credits! ALL OF THEM! It's as ghastly as it sounds and yet hilarious at the same time. A great many respected actors, Peter Lawford, George Raft and Mickey Rooney among them, shred their reputations for a paycheck.

    *The Frightfully Atrocious Big Star Debacle*
    The Conqueror (1956)-John Wayne is GENGHIS KHAN!!...battling the Tartar armies where he takes redheaded (?) Tartar princess Susan Hayward and her servant, an equally Caucasian Agnes Moorehead prisoner. I repeat John Wayne is Genghis Khan! Yeesh. As absurd and ridiculous as the film is it has a somber aftermath. It was filmed in Utah near a nuclear testing site and about half the company, including all the principal players, died from cancer linked to fallout exposure.

    *Screamingly Awful Runner-Up*
    Scorchy (1976)-This tacky turkey is bargain-basement claptrap starring Connie Stevens as Seattle narc Jackie Parker aka Scorchy, with a voice one octave below Minnie Mouse, a frosted wing hairdo that is both a marvel and a testament to the bad taste of the 70’s and a wardrobe straight out of Frederick’s of Hollywood. She’s about to blow the lid off an international heroin ring but when she’s not chasing bad guys down in a high speed-dune buggy or chopper she finds time for a long steamy shower or a nooner with a lover who is harpooned on top of her as she screams like Fay Wray! AIP exploitation flick is cheesy beyond belief all the way up to its self-important finale…but don’t worry “Scorchy” is on the case!!!

    *The Abominably Infamous Bonus*
    Can’t Stop the Music (1980)-This musical purporting to tell the story of how The Village People formed starts with Steve Guttenberg getting his boogie on by roller-skating under the credits down a New York street in ultra-short shorts and only gets wackier from there. Includes a performance of Danny Boy in full cop drag, a production number devoted entirely to milk and other jaw dropping items including a rendering of Y.M.C.A., part of which takes place in a packed men’s shower! Ya gotta see it to believe it!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The Room really is a must see - it redefines the word 'bad' :D
      I haven't seen your picks, though the Genghis Khan one sounds like I could like it :)

      Löschen
  2. The Nazimova spiders just sounds too crazy. The room is popping up everywhere and I have never heard of it.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The nazi one really is crazy and it gets weirder the longer you watch. The Room is the crowned king of all bad movies :D

      Löschen
  3. Ich denke, bei diesem Thema bist du der King. :-)

    Ich versuche es dennoch:

    "Angriff der Killertomaten"
    "Sharknado"
    "Arac Attack" (Okay, dieser hier wurde mit Absicht billig hergestellt, sollte nämlich als Hommage an die alten B-C-Movie-Monsterspinnen-Filme gedacht sein)

    Mehr fällt mir im Moment spontan nicht ein.

    Für die vielen schlechten Filme eigentlich ein schlechtes Zeichen, denn das bedeutet, dass die wirklich mies sind. :-)

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Die Filme von Ed Wood.
      Die Filme von Uwe Boll. (Ganz vergessen, der musste ja hier erwähnt werden *zwinker*)
      Die Filme von Russ Meyer.

      LG
      Stephan

      Löschen
    2. Ja, in dem Genre sind wir immer wieder zugegen - mit der Liste hatte ich tatsächlich keinerlei Mühe :D
      Die Killertomaten möchte ich irgendwann auch mal sehen *g*
      Die Filme von Ed Wood kenne ich nicht, aber auf den Bildern sieht er äusserst "lecker" aus, wenn du verstehst, was ich meine ;)
      Ui, "Seed" ist ja auch von Uwe Boll - wie geil :D

      Löschen
    3. Was, du hast die Killertomaten noch gar nicht gesehen! Das musst du unbedingt nachholen, denn "Angriff der Killertomaten" ist wahrlich der König unter den schlechten (Kult-)Filmen.

      Der Regisseur Tim Burton hat übrigens ein schönes Biopic mal gedreht, mit Johnny Depp in der Rolle des berühmtesten (schlechtesten) Regisseurs aller Zeiten.

      Zu Uwe Boll vertrete ich übrigens die Meinung, dass er mit jedem Film doch eine Spur besser wird. Nicht wirklich großartig besser, aber mit Babyschritten besser. Sein grauenvollster Film, an den ich mich erinnern kann, ist seine erste Videospielverfilmung "House of the Dead".

      LG
      Stephan

      Löschen
    4. *räusper* Hat bei dir mit Rapunzel doch auch eine Weile gedauert, oder? ;) Aber ich komm schon noch zu den Tomaten, versprochen!

      Von der Biopic habe ich schon mal gehört, kann sie jetzt aber grad nicht richtig zuordnen. Aber Burton + Depp + hübscher Mann = yey! :D

      Dann bin ich ja mal auf Seed gespannt, denn scheinbar hat der Film die Auswahl gewonnen.

      Löschen
    5. Nicht nur "Rapunzel". :-)
      Es gibt auch Klassiker, die ich selber immer noch nicht gesehen habe.

      Du machst mich auch neugierig auf "Seed", gelesen beziehungsweise gesehen habe ich ja schon einiges, und dies sieht und liest sich recht vielversprechend. Ich denke mal, bei so einer Art Film kann man eigentlich nicht sonderlich falsch machen. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    6. Es gibt auch Klassiker, die ich noch nicht gelesen bzw. gesehen habe... ;) Oder eben Filme wie die Tomaten...
      Ich bin auch sehr gespannt darauf. Obwohl ich natürlich gehofft hatte, dass Osama gewinnt... ;)

      Löschen
    7. :-)

      Dafür kannst du wenigstens "Seed" gleich schauen, darüber haben wir uns erst vor kurzem unterhalten, Stichwort: Thursday Movie Picks.

      LG
      Stephan

      Löschen
    8. Genau! Ich hoffe wirklich, dass wir demnächst dazu kommen, den Film zu schauen :)

      Löschen
  4. I haven't seen any of your picks, but The Room was quite popular last week.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The Room is the Nr. 1 movie for this topic :D

      Löschen