[Anime] Pokémon: Diancie und der Kokon der Zerstörung

Das mit den Pokémon-Filmen ist so eine Sache. Während die Serienfolgen nur etwa 20 Minuten dauern und somit noch einigermassen erträglich ist, ist man bei einem Film schon bis zu mehr als einer Stunde beschäftigt. Und manche Filme sind auch qualitativ nicht gerade Meisterleistungen, auch was die deutsche Synchro betrifft.

"Pokémon: Diancie und der Kokon der Zerstörung" ist einer derjenigen Pokémon-Filme, die tatsächlich noch erträglich sind und einer der ersten, in denen ein Pokémon (ausser Mauzi) sich in der Menschensprache mit Menschen unterhält. Meistens benutzen Legendäre Gedankenübertragung, um mit "Super-Ash" zu kommunizieren. Prinzessin (!) Diancie dagegen spricht ganz normal mit den Helden.

Ansonsten dreht sich die Handlung ein wenig im Kreis. Natürlich beschliessen Ash und seine Freunde Diancie bei ihrem Auftrag zu helfen, natürlich werden sie verfolgt, natürlich (oder zum Glück) ist auch Team Rocket wieder mit von der Partie. Aber das war es eigentlich schon: Kämpfen, wegrennen, kämpfen, wegrennen.

Der Rest ist altbekannt - Pokémon bedeutet in erster Linie Storyrecycling. Aber wie gesagt, irgendwie gehört es einfach dazu, dass man sich hin und wieder etwas Pokémon gönnt. Vor allem Team Rocket macht einiges wieder wett.

Kommentare :

  1. Auf dem Fernsehsender RTL2 habe ich mal einige Episoden gesehen, war nicht schlecht, da ich allerdings die Geschichten nicht von Anfang an verfolgt habe, war logisch, dass ich keinen blassen Schimmer von irgendwas oder irgendwem hatte.

    Bei deiner Rezi musste ich leider auch mehrmals den Kopf schütteln, weil ich die Pokémon-Welt einfach nicht kenne, würde ich aber gerne, ehrlich gesagt.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Pokémon muss man eigentlich nicht viel wissen, da alle Folgen nach demselben Schema F ablaufen: Ash (der mit der Mütze und dem gelben Vieh) will Pokémonmeister werden und reist seit gefühlten 50 Jahren durch die Welt, immer begleitet von anderen Leuten. Team Rocket (die mit dem Katzenvieh) wollen das gelbe Pikachu klauen und versagen dabei immer wieder. Dazwischen kämpft Ash mit seinen Pokémon gegen andere Trainer. Mehr musst du eigentlich gar nicht wissen :D

      Die verfilmte Welt der Pokémon ist sehr viel einfacher aufgebaut als diejeniger der GameBoy-Spiele und für dich bestimmt sehr rasch zu durchschauen. Erwarte einfach nicht zu viel, die Qualität des Animes ist... naja... :D

      Löschen
    2. Okay, dies nenn ich wirklich eine einfach gestrickte Handlung. :-)

      Danke. :D

      LG
      Stephan

      Löschen