[Serien] My Little Pony Staffel 7


Just another day in Ponyville!

Kurz überlegte ich  mir, ob ich eine Rezension zur siebten Pony-Staffel sein lassen sollte (siehe den Post auf Facebook). Aber ich musste mir sagen "NEIN!", denn dafür ist diese Staffel einfach zu gut. Sie ist eine der besten, wenn nicht sogar DIE beste bisher. Und ich als Fan kann und darf nicht müde werden, für die Ponies einzutreten, immer wieder zu sagen, dass es eben KEINE Kleinmädchen-Show ist, dafür ist diese Welt, die Figuren darin viel zu ausgetüftelt, es geht um so viele kleine Details, die ein Kind gar nicht fassen kann.

Die Grossbuchstaben beweisen, wie sehr mir diese Serie am Herzen liegt und wie viel sie mir bedeutet. Seit Jahren begleiten mich die Figuren und ehrlich, ich wüsste nicht, was ich ohne sie tun sollte. Zum Glück weiss ich, dass ich damit nicht alleine bin.

In der siebten Staffel lernen wir Ponyville noch besser kennen. Aufgrund der Kontinuität der Serie empfehle ich ein weiteres Mal, MLP von Anfang an zu schauen, denn so bekommt man mit, dass sich alle Figuren stark weiterentwickelt haben. In Staffel sieben werden ein weiteres Mal auch Hintergrundcharaktere ins Rampenlicht gestellt, weiter ausgearbeitet und mit ihren eigenen Geschichten versehen. Spannend hier vor allem die Folge über Apple Jacks Eltern. Ob diese noch leben oder eben nicht, erfahren wir zwar noch immer nicht, aber nun wissen wir zumindest ganz sicher, dass sie in diesem Universum existieren. Vielleicht gibt die nächste Staffel mehr Auskunft darüber?

Wie gewohnt schliesst die Staffel wieder mit einer Doppelfolge, die Geschehnisse aus früheren Episoden aufgreift. Dies hätte ich schon einmal gar nicht erwartet, da ich diese Folge als kleinen Ausflug in die Kultur Ponyvilles und seiner Einwohner abgetan habe. Schande über mich. Schön ist, dass die Schlussfolgen zeigen, dass auch eine Hauptfigur wie Twilight, die unterdessen ihren Pflichten als Prinzessin nachkommt, noch immer Fehler macht. Und die darf sie auch machen, denn wir wissen, dass sie dafür einstehen und alles daran setzen wird, diese Fehler wieder auszubügeln.

Das Einzige, was mir noch immer fehlt, sind richtig packende Lieder. Davon gab es seit den frühen Staffeln keine mehr. "I'm not Flawless" ist noch eines der besseren Stücke, kommt aber nicht an die älteren heran. Aber das ist auch schon alles.

Diese Staffel hat eine sehr hohe Messlatte gesetzt, was kommende Episoden anbelangt. Aber die Macher zeigen immer wieder, dass es noch besser geht. Deswegen bin ich schon gespannt, womit sie uns in der achten Runde überraschen werden.

Kommentare :

  1. Man merkt schon beim Lesen, wie sehr dir die Serie am Herzen liegt. :-)

    Ich habe es leider immer noch nicht geschafft, mir die YouTube-Videos anzusehen, von denen du mir mal den Link geschickt hast. Tut mir leid.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen