[Youtube] Max Frisch goes Hollywood

Ich mag es, wenn sich meine zwei Lieblingsthemen (Bücher und Filme) vereinen. Bereits Franz Kafka zeigte, dass das eine das andere keineswegs ausschliesst.

1964 erschien mit "The Visit" von Bernhard Wickis eine filmische Version von Friedrich Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame". Angeblich ist bis heute niemandem aufgefallen, dass in einer Szene kein Geringerer als Max Frisch durchs Bild läuft.

HIER könnt ihr den Ausschnitt sehen. 

Wieso ist das eigentlich bisher keinem aufgefallen?

Kommentare :

  1. Ich habe mir zwar den kurzen Clip angesehen, aber, logisch, dass der jetzt für mich nichts Besonderes war. Mir ist Max Frisch nicht bekannt (eventuell habe ich den Namen mal ganz kurz gehört oder gelesen, das wars dann aber schon).

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Clip ist tatsächlich vor allem was für jene, die sich für Frisch & Dürrenmatt (die zwei grossen Schweizer Schriftsteller) interessieren. Immerhin hast du nun einen Eindruck von Mister Frisch :D

      Löschen
    2. Das stimmt allerdings auch wieder. Danke für die Kulturerweiterung. :-)

      Friedrich Dürrenmatt ist mir natürlich schon ein Begriff. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Immer gerne doch - schliesslich hilfst auch du mir stets mit der filmischen Kulturerweiterung :)

      Löschen
    4. Was ich auch sehr gerne mache. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen