[Listig] Listig #2 zum Johnny Appleseed Day



Am 11.03 (mancherorts auch am 26.09) feiert man in Teilen der USA den Johnny Appleseed Day. Den Namen Appleseed verdiente er sich dadurch, dass Johnny stets die bei der Kelterung anfallenden Apfelkerne verstreute. So wuchsten überall Johnnys Bäume. Der Legende nach begann Johnny nach dem Tod seiner Verlobten damit, als Missionar durchs Land zu wandern, immer mit einigen Apfelsamen in der Hosentasche. Johnny Appleseed trug durch seine Apfelbäume zur Verbreitung des einfach herzustellenden Apfelweines bei. Quelle Wikipedia

Das Thema des heutigen Listig sind deshalb Äpfel. Äpfel sind gesund und lecker und waren Johnnys Markenzeichen, die ihn zumindest in den USA unsterblich gemacht haben.

  1. Death Note
    Todesgötter mögen Äpfel. Sehr sogar. Wenn man die kulturgeschichtlichen Hintergründe und Bedeutungen des Apfels betrachtet, macht das sogar Sinn. Ansonsten ist es einfach cool wie Ryuk sich einen Apfel einverleibt.
  2. Adams æbler
    Einer der besten dänsichen Filme überhaupt. Sehr schwarzer, sehr dänischer = sehr makaberer Humor. Bestimmt nicht jedermanns Sache, aber wer damit umgehen kann, sollte sich den Film definitiv mal ansehen. Für mich wird es mal wieder Zeit für einen Re-Watch.
  3. Schneewittchen und die sieben Zwerge
    Und so ziemlich jede moderne Nacherzählung davon. Erklärungen hinfällig.
  4. American Pie
    Muss man hierzu noch gross was erklären? ;) Der Film hat Kultstatus und so ziemlich jeden, den ich kenne, hat den Film auch gesehen.
  5. Appleseed: Alpha
    Da ich nicht das ganze Appleseed-Universum kenne, kann ich den Zusammenhang mit dem Titel (noch) nicht ganz greifen. Jedoch ist Alpha ein eindrucksvoll gemachter Anime mit sehr viel Tiefe und natürlich einer guten Portion Action.
  6. My Little Pony
    Hier kommen jede Menge Äpfel vor. Natürlich in Form von Applejacks Familie, die auf dem Hof sehr viele Apfelbäume haben und diese regelmässig ernten. Aber zuallererst habe ich an die FlimFlam-Brothers gedacht, die den Apples ihren Rang als Cider-Produzenten in Ponyville ablaufen wollten. Die industrielle Revolution scheiterte jedoch an den Apples ;)
  7. Taxi Driver
    Selbst ein Taxi Driver macht mal Pause und genehmigt sich im Beisein seiner Liebsten einen Apfelkuchen. Dieser wurde jedoch seinem ursprünglichen Verwendungszweck zugeführt; nicht wie bei Nr. 4 ;)
  8. The Imitation Game
    Ich glaube, da kam auch irgendwo ein Apfel vor... Aber auf jeden Fall gibt es auf dem OST einen Track, der "The Apple" heisst.
  9. Doctor Strange
    Hier gibt es definitiv eine Apfelszene! Nämlich als Benedict Cumberbatch seine neuen Fähigkeiten ausprobiert und einen Apfel altern lässt.
  10. Der Weg nach El Dorado
    Hier hilft der Apfel bzw. die Liebe des Pferdes zu Äpeln, dem Heldenduo aus dem Kerker zu kommen.
  11. Seed: Zurück aus dem Jenseits
    Einfach so als Jux. Hat nichts mit Äpfeln zu tun, aber "Seed" bedeutet "Samen" und somit passt es ja doch auch ein wenig zu Johnny Appleseed.
  12. So ziemlicher jeder Martial Arts-Film
    Auch ein Jux, aber der musste sein. In praktisch jedem Martial Arts-Film kommt irgendwo dieser obligatorisch Obststand vor, der durch irgendwelche kämpfenden Typen zu Schaden kommt. Mir tun dann die Händler leid, weil ihre Einnahmen futsch sind und sie bestimmt keine Versicherung haben, der sie den Schaden melden können.
Und noch eine andere Form von Apfel:

 

Welche Filme fallen euch noch so ein?

Kommentare :

  1. Hm, die offensichtlichsten hast ja bereits notiert, jetzt wird's schwierig.

    "Gottes Werk und Teufels Beitrag"
    Wilhelm Tell-Filme
    "Der Räuber Hotzenplotz"
    "Gilmore Girls"
    Alle Werke, "Adam und Eva" behandeln

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die meisten deiner genannten Titel stehen auf meiner To Read-Liste :D "Gottes Werk und Teufels Beitrag" und natürlich der olle Tell. Hotzenplotz hätte ich beinahe auf die Bücherliste genommen, war mir dann aber doch nicht mehr ganz sicher.

      Löschen
    2. Ich an deiner Stelle würde den ollen Tell als letztes lesen. Ich denke mal, die Geschichte oder Teile davon sind bereits in mehreren Filmen, Serien, Büchern angespielt und verwiesen worden, da kommt einem das Original sicher bald zum Hals raus.

      "Gottes Werk und Teufels Beitrag", denke ich, wäre es sicher wert zu lesen.

      Vom Räuber Hotzenplotz gibt es ja zwei Filmversionen. Eine stammt aus dem Jahr 1974, die andere aus dem Jahr 2006. Ich kenne die aus dem Jahr 2006 mit Schauspieler Armin Rohde. Mir persönlich hat sie zwar schon gefallen, war mir allerdings dann doch zu kindisch-klamaukig (gut, Kinder sind ja auch die Zielgruppe).

      Die Filmversion aus dem Jahr 1974 kenne ich jetzt (noch) nicht, allerdings würde ich schon meinen, ob nicht das Buch zu lesen die bessere Wahl wäre, kommt vielleicht 'intelligenter' und nicht gezappelt daher.

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Oh ja, Tell haben auch wir schon so oft durchgekaut, dass er mich gar nicht mehr interessiert. Da bevorzuge ich tatsächlich "Gottes Werk und Teufels Beitrag".

      Ich habe mal mit ein paar Kindern den älteren Hotzenplotz-Film gesehen bzw. Teile davon. Der ist eigentlich wirklich süss gemacht, sehr kindgerecht natürlich, wie scheinbar der neuere auch. Aber so ist Hotzenplotz eben. Schon die Bücher sind sehr ulkig, um die Kinder zu amüsieren.

      Löschen
    4. Irgendwie dachte ich mir dies schon, als ich Neuverfilmung sah. Dieses klamaukige muss ja doch irgendwo herkommen.

      LG
      Stephan

      Löschen
    5. Jetzt hab ich wieder Lust auf Hotzenplotz bekommen :D Die Bücher habe ich erst gelesen, also sollte ich mal versuchen, die ältere Verfilmung irgendwo aufzutreiben :) Ab und zu etwas Klamauk kann nämlich auch nicht schaden ;)

      Löschen
    6. Das stimmt allerdings. Letztes Wochenende habe ich mir zum Beispiel den Film "Scary Movie 5" angesehen. Saudumme Gags, aber ich hab mich köstlich amüsiert. Anscheinend brauchte ich so etwas gedankenloses gerade, ohne es zu merken. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    7. Schön, dass du praktisch unbewusst den passenden Film gefunden hast :) Manchmal tun solche Streifen einfach gut!

      Löschen