[Filme] Fack Ju Göhte 2

Fack Ju Göhte 2, 2015

Wer hat Isch-Dienst?!

 Herr Müller (Elyas M'Barek) ist noch immer Lehrer der 10B, aber trotz Job und Freundin ist er auch immer noch ein Krimineller. Als Zeki merkt, dass ein ehemaliger "Kollege" kurzfristig einen Sack Diamanten in Zekis Auto versteckt hat, ruft das grosse Geld. 

Blöd nur, dass er die Diamanten in Plüschtieren versteckt, die kurz darauf als Spende nach Thailand reisen. Zeki Müller reagiert rasch und bewirbt sich mit seiner Klasse für die anstehende Klassenfahrt, die auch die Reputation der Goethe-Gesamtschule heben soll. Zwar fährt auch die Konkurrenzschule vom Schillergymnasium dorthin, aber nichts hält Müller davon ab, seine Diamanten zurückzuholen...

Bereits der erste Film hat mich total begeistert und mich wieder etwas an deutschen Humor glauben lassen. Dann kam der zweite Teil und wieder stand ich vor der Frage, schauen oder nicht schauen. Schon zu oft hat eine Fortsetzung zu vieles kaputt gemacht. Dennoch war da ständig eine Stimme in mir, die "Fack Ju Göhte 2" schauen wollte und schlussendlich hat diese Stimme auch gewonnen.

Ich will niemanden anlügen oder zu lange auf die Folter spannen: ich fand Teil zwei genauso gut wie den ersten! Das war mir schon nach den ersten Minuten bewusst. Der Film schafft es, geliebte Dinge aus dem ersten Teil zu übernehmen (Figuren, Witze, Musik) und schafft es dennoch, Neues zu bieten (Setting, neue Charaktere).

Natürlich geht auch hier wieder alles drunter und drüber, aber das ist halt die gute alte 10B. Ehrlich, genau das ist doch das Lustige daran. Müller regt sich auf, Schüler bauen Sch*e, Müller regt sich noch mehr auf. Dieses mal stösst mit Asperger Etienne (Lucas Reiber) ein interessanter Charakter zur Chaostruppe hinzu und sorgt für einige "Aw"-Momente.

Überhaupt ist "Fack Ju Göhte 2" sehr emotional. Es wimmelt nur so von Schimpfwörtern, Beleidigungen und fetzenden Sprüchen, aber unter dieser groben Schicht merkt man, wie sehr diese Klasse zusammensteht. Eine meiner Lieblingsszene war es, als die Schüler freiwillig "Faust" lesen, nur um Müller zu erklären, worum es geht. Chantal (Jella Haase) setzt es sich ausserdem in den Kopf, Etienne (genannt Poppi) von seiner Berührungsphobie zu heilen und wir wissen noch aus dem ersten Film, wie stur dieses Mädel sein kann.

Was ich aber eingestehen muss - es gibt ein paar unlogische Szene, z.B. jene im Klo oder die Erklärung, woher die Waisen Jet-Skis haben. Aber ich konnte für mich passende Erklärungen finden und wirklich, dadurch möchte ich mir den Film nicht kaputt lassen machen. Er hat mich wirklich überzeugt, mir Spass gemacht und mich ebenfalls tief berührt.

Wenn jemand eine Fortsetzung drehen möchte, sollte er sich doch bitte das Team um Regisseur Bora Dagtekin zum Vorbild nehmen. Dann gebe es sehr viel weniger miese Sequels in der Filmwelt.

Ganz ehrlich? Ich könnte beide Göhte-Filme gleich  noch einmal schauen. Gut gemacht, alle zusammen! Ach ja, ich wünsche mir für die 10B natürlich auch ganz fest, dass sie das Abi schaffen! Wer weiss, das wird vielleicht in Teil 3 passieren, der diesen Oktober in die Kinos kommen wird.

PS: Der Trailer verrät leider viel zu viele gute Szenen...

Bechdel-Test: bestanden
Die Mädels quatschen halt gerne :D

Lieblingsszene: Eine erwähnte ich ja bereits schon. Dann natürlich jene beim Lagerfeuer mit den SMS (die verrate ich wegen Spoilergefahr nicht). Dann natürlich Müllers schlafende Ankunft in Bangkok und die wilde Party der "Kinder" daraufhin - was habe ich gelacht!


Produktionsland: Deutschland
Originalsprache: Deutsch
Regisseur: Bora Dagtekin
Label: Constantin
Laufzeit: 115 Minuten
FSK: ab 12
Erscheinungstermin: 10.10.2015

Kommentare :

  1. Ich habe beide "Fack Ju Göhte"-Filme noch nicht gesehen. Nur, um sie mal gesehen zu haben und mitreden zu können, werde ich sie mir mal ansehen. Allen voran, wenn sie im Fernsehen laufen. Auf DVD oder BluRay NUR, wenn ich sie ganz, ganz, ganz billig erstehen kann.

    Vielleicht, weil ich einen Film oder beide noch nicht gesehen habe, aber mir persönlich sagt die "Fack Ju Göhte"-Reihe nicht sonderlich zu. Mir sind die Movies irgendwie zu dumm. Vom Duo Bora Dagtekin und Elyas M'Barek konnte ich vor einigen Monaten im Fernsehen endlich mal "Türkisch für Anfänger", den Film, sehen. Oh Mann, den fand ich richtig dämlich, peinliche Sprüche, dümmliche Charaktere, teils verquere Story Entwicklung.

    Und von da an hatte ich Angst, dass die "Fack Ju Göhte"-Filme genauso dümmlich daherkommen, weil ja auch hier Bora Dagtekin und Elyas M'Barek ihre Finger im Spiel hatten. Die Trailer halfen leider auch nicht dabei, mich wenigstens ein klein wenig umzustimmen. Aber, wie du ja weißt, will ich bei Filmen und Serien nicht vorurteilen, und jedem eine Chance geben. Vielleicht werde ich ja gerade hier eines besseren belehrt.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne "Türkisch für Anfänger" nicht, deshalb kann ich den Vergleich weder bekräftigen, noch dementieren. Es stimmt schon, dass es etwas Blödel-Humor ist, aber zumindest im zweiten Teil geht es auch sehr gefühlvoll zu. Und diese Mischung gefällt mir.

      Aber vielleicht ist Datekin für mich das, was Rogan für dich ist? Während du letzteren magst, kann ich mit dessen Humor nichts anfangen, mag dafür Dagtekin, der dir weniger zusagt.

      Löschen
    2. Du magst mit deiner Theorie schon recht haben. Es ist genauso bei meinem Filmfreund. Auch er liebt Filme, die ich verabscheue, und umgekehrt. Aber jeder von uns gibt seinem jeweiligen Hassobjekt eine Chance, wie bereits erwähnt.

      Und Bora Dagtekin und Seth Rogen stellt anscheinend bei uns beiden jetzt so ein gegenseitiges Hass-/Liebes-Objekt dar. :D

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Ich finde, das ist doch schön und schafft Diversität. Hauptsache, man akzeptiert, dass jeder eine andere Meinung hat und gibt etwas Neuem auch mal eine Chance :)

      Löschen