[Spiel] Rätselraten mit Neuzugängen #4


 Auf Facebook habe ich bereits das Bild mit den ganzen tollen Sachen gepostet, die mir der Hexenmeister im Adventskalender geschenkt hat. Natürlich waren auch noch ein paar Blu-Rays unter dem Weihnachtsbaum, sodass sich hier eine ganze Liste präsentieren wird.

Aber euch schreckt sowas bestimmt nicht ab, oder? ;) Manche Titel habe ich extra einfach gemacht (in meinen Augen), da es 1. doch eine etwas längere Liste ist und 2. einige wohl eher schwer zu erraten sind.

Ihr wisst ja unterdessen, wie es funktioniert, also legen wir gleich mal los:


Rätselraten mit Neuzugängen #4

Film Nr. 1:
Deutscher Film
Zweiter Teil
Auf meiner Film-Challenge-Liste

Film Nr. 2:
Horrorfilm
Remake
Weibliche Hauptfiguren

Film Nr. 3:
Anime
Tiermonster
Coming of Age

Film Nr. 4:
Zahl im Titel
Einsame Hütte
Schnee

Film Nr. 5:
Kultklassiker
Trilogie
Ebenfalls auf meiner Challenge-Liste

Film Nr. 6:
Zwei Oscars
Inspiriert von einer wahren Begebenheit
Schon wieder Schnee

Film Nr. 7:
Kevin Costner
Science-Fiction-Thriller
Terroranschlag

Film Nr. 8:
Marvel
Trickbetrüger
Insekt

Viel Spass beim Rätseln!

Kommentare :

  1. Hallo!

    Dann will ich mal mein Glück versuchen. :-)

    Film Nr. 1: "Fack Ju Göhte 2"
    Film Nr. 2: "Martyrs"
    Film Nr. 3: Bei Anime muss ich leider gleich spontan passen
    Film Nr. 4: "The Hateful Eight"
    Film Nr. 5: "Mad Max"
    Film Nr. 6: "Fargo"
    Film Nr. 7: "Das Jerico Projekt"
    Film Nr. 8: "Ant-Man"

    Ich hoffe, das wenigstens ein von mir genannter Film stimmt. :-)

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
  2. Film Nr. 1: richtig
    Film Nr. 2: richtig
    Film Nr. 3: nächster Tipp - Mamoru Hosoda
    Film Nr. 4: richtig
    Film Nr. 5: noch nicht ganz
    Film Nr. 6: noch nicht ganz
    Film Nr. 7: richtig
    Film Nr. 8: richtig

    Du bist einfach zu gut :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gleichzeitig erfreut und erstaunt, dass ich doch so viele richtig hatte. :-)

    Meine nächsten Versuche:
    Film Nr. 4: Ich glaube, es ist entweder "Ame & Yuki - Die Wolfskinder" oder "Der Junge und das Biest"

    Film Nr. 5: Dein zweiter erwähnter Trilogie-Film ist "Matrix". Mir ist übrigens gerade aufgefallen, dass "Mad Max" eigentlich gar keine Trilogie mehr ist seit "Fury Road". :-)

    Film Nr. 6: Zu deinen drei Tipps würde "Fargo" eigentlich wie die Faust aufs Auge passen. Da es sich anscheinend doch nicht um diesen Klassiker handelt, möchte ich dich an dieser Stelle um weitere kleine Tipps bitten.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Film Nr. 4: "Der Junge und das Biest" ist korrekt!
      Film Nr. 5: richtig!
      Film Nr. 6: Oscar für besten Schauspieler und beste Regie - ich will es dir ja nicht zu leicht machen ;)

      Löschen
    2. Zu Film Nr. 6:
      Meinst du mit zwei Oscars insgesamt 2, eben für Hauptdarsteller und Regie, oder meinst du etwa zwei davon gewonnene sind für Hauptdarsteller und Regie?

      Ich frage deshalb, weil mir spontan "The Revenant" in den Sinn kam. Dieser Film bekam einen Oscar für den Besten Hauptdarsteller, Leonardo DiCaprio, und einen für den Besten Regisseur, Alejandro Gonzalez Inarritu. Allerdings bekam er noch einen weiteren, einen dritten, Oscar für die Kamera von Emmanuel Lubezki. Bis auf die falsche Angabe an Oscars weiter oben, würden die anderen zwei Tipps passen, nämlich Schnee und wahre Begebenheit (wobei die Rache künstlerische Freiheit ist).

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Ich fühl mich von der Blu-Ray grad falsch informiert... *grummel*

      Löschen
    4. Ich hab mir grad auf der Internetseite Amazon.de die BluRay angesehen. Da stehen ja wirklich nur zwei Gewinner drauf! So eine Frechheit!!! Nur, weil der Regisseur und ganz besonders der Hauptdarsteller bekannter sind (und sich mit diesen Namen auch besser verkaufen lässt) als der Kameramann, ist die Kamera nicht minder wichtig. Ganz besonders bei diesem Film, was ich so anhand vereinzelter Ausschnitte zu Gesicht bekam, ist die Kamera beinahe ein weiterer Hauptdarsteller. Welch ein Glück, dass es andere Internetseiten gibt, die wissen, wie man JEDEN würdigt.

      LG
      Stephan

      Löschen
    5. Finde ich auch! Der Kameramann ist genauso wichtig! Was wäre denn ein Film ohne Kamera?! Typisch für unsere Gesellschaft. Ich fände es toll, wenn alle Beteiligten gewürdigt würden und nicht nur diejenigen, die man eh bereits kennt.

      Löschen
    6. Und gerade dieser Kameramann gehört ordentlich gewürdigt.

      Ich habe mir gerade angesehen, für welche Filme er noch den Oscar für die Beste Kamera erhalten hat:
      "Gravity"
      "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)")
      "The Revenant"

      Und da Nominierungen ebenfalls eine Auszeichnung, jedenfalls für mich, darstellen:
      "A Little Princess"
      "Sleepy Hollow"
      "The New World"
      "Children of Men"
      "The Tree of Life"

      Und gerade die Kameraarbeit sollte nicht vernachlässigt werden. Wie viele Filme gibt es, die zwar durchschnittlich sind, aber erst durch die Kamera wieder in den Besonders-Status erhoben werden?

      Ich hab den Film zwar noch nicht gesehen, aber anhand dessen was ich las, ist dies angeblich bei "Transcendence" mit Schauspieler Johnny Depp der Fall.

      Und wenn wir gerade bei Wally Pfister sind, was wären die ganzen vergangenen Christopher Nolan-Filme denn ohne seine hochqualitative Kameraarbeit?

      Ich könnte noch ewig so weiter philosophieren. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    7. Das sind alles wirklich ausgezeichnete Filme und verdiente Oscars!
      Zwar kenne ich mich mit der Kameraarbeit noch nicht so gut aus, aber durchaus ist mir bewusst, dass diese doch wirklich wichtig ist. Deshalb versuche ich auch immer mehr und mehr, auch auf die Kameraführung und die einzelnen Bilder zu achten, wenn ich einen Film schaue.
      Im Übrigen mag ich deine philosophischen Kommentare, weil ich da immer so viel lerne :)

      Löschen
    8. Das ist so lieb von dir, vielen lieben Dank für deine schönen Worte. :D

      Für mich zählt eine starke Bildersprache, daher achte ich zuerst immer auf die Kamera. Ich habe zwei ambivalente Lieblingsgenres, nämlich Western und Liebesfilme (beziehungsweise Romantische Komödien). Ich glaube nicht, dass Western auch heute noch so kultig verehrt würden, hätten sie nicht diese Panorama-Bildersprache.

      LG
      Stephan

      Löschen
    9. Bezüglich der Western kenne ich mich leider auch noch nicht so gut aus, zwar habe ich früher einige mit meinem Vater gesehen, aber da war ein Film halt eben nur ein Film und mehr nicht. Ich sehe schon, ich habe noch viel zu lernen :D

      Löschen
    10. Jetzt tu doch nicht so bescheiden. Du bist doch auf dem besten Weg, ein Filmexperte zu werden. ;-) :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    11. Vielen Dank für deine äusserst motivierenden Worte! Ich werde mich ranhalten ;)

      Löschen
    12. Sehr gern geschehen. :-)

      Wichtig ist nur bei deinem ranhalten, passiert mir leider des Öfteren, du darfst es nicht zu gewollt, zu verkrampft angehen.

      LG
      Stephan

      Löschen
    13. Das habe ich auch nicht vor, ansonsten würde es ja keinen Spass machen :) Danke aber für den Hinweis :)

      Löschen
    14. Gern geschehen. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen