[Blogparade] Kopfkino 1 & 2

http://auroramisa.blogspot.ch

"KopfKino" ist eine Mitmach-Aktion von Kira, in der es immer eine filmische und eine bücherbezogene Frage zu beantworten gibt. Gut für mich ist dabei, dass ich die ganze Woche Zeit habe, die Fragen zu beantworten und flexibler bin als bei anderen Sachen. Ausserdem werde ich die Aktion einmal auf der Flimmerkiste und in der Woche darauf auf Büchergebrabbel beantworten.

Wer auch  mitmachen möchte, findet HIER weitere Informationen.
Da ich die erste Woche verpasst habe, hole ich diese heute auch gleich noch nach :)

Bücher: Welche Genres magst du bei Büchern am liebsten?
Serien: Siehst du dir Serien am liebsten im Internet (Amazon, Netflix und Co.), auf DVD/Bluray oder im Fernsehen an?
 
Bücher: Ich lese eigentlich querbeet, da mir ein einzelnes Genre zu langweilig wäre. Am meisten lese ich wohl Fantasy, entdecke unterdessen aber auch Sci-Fi und Belletristik für mich. Ausserdem mag ich auch Klassiker sehr gerne. Also grundsätzlich lese ich alles, ausser Liebesgeschichten (mit Ausnahmen) und Frauenbücher (mit ein paar minimen Ausnahmen).
 
Serien: Am liebsten eigentlich von meiner geliebten roten Platte ;) Da ist nämlich alles digital abgespeichert. Netflix haben wir unterdessen leider gekündigt (kommt aber vielleicht wieder - yey!), aber ich liebe es! Dennoch gibt es auch dort nicht immer das, was ich sehen will. Also kommen die DVDs/Blurays noch hinzu. Fernsehen kommt für mich nur noch als Hintergrundberieselung in Frage und wird ganz selten benutzt.
 

Bücher: Musstest du schon einmal wegen einem Buch lachen?
Serien: Was war deine allererste Lieblingsserie?
 
Bücher: Oh ja, schon oft! Man kann keinen Terry Pratchett lesen, ohne immer wieder lachen zu müssen. Herrlich! Auch Christopher Moore schreibt tolle humoristische Fantasy - wobei mir einfällt, dass ich schon lange kein Buch mehr von ihm gelesen habe. Und auch ansonsten lasse ich mich gerne von Büchern zum Lachen bringen - auch dann, wenn mich die Leute ringsum blöd anschauen ;)
 
Serien: Puha - gute Frage! Als Kind habe ich einfach alles geschaut, was mir so über den Bildschirm flimmerte. Natürlich nur Zeichentrickserien, denen habe ich als Knirps dann einfach mal allen "Mickey Mouse" gesagt. Mein Vater lacht heute noch darüber. Aber ich erinnere mich, dass ich Serien wie "Chip & Chap" und "Darkwing Duck" sehr gemocht habe. Zum ersten Mal, dass ich etwas als Lieblingsserie bezeichnet habe, war wohl die eher unbekannte Serie "Mighty Ducks". Enten und Ice Hockey - warum auch nicht. Und dann kam natürlich "Digimon Adventure" - eigentlich kann ich diese als meine erste heissgeliebte Lieblingsserie bezeichnen.

Und wie sieht das bei euch so aus?

Kommentare :

  1. Hallo!

    Erste Frage:
    Ich lese keine Bücher, weil ich Filme und Serien liebe und daher weiß, dass Buchverfilmungen immer, im Vergleich mit der geschriebenen Geschichte, automatisch schlecht sind. Alle Buchliebhaber verzeihen mir hoffentlich meinen Umgang mit Büchern, sowie zeigen Verständnis dafür, dass mir Filme und Serien genauso lieb sind wie ihre Lektüre. (Übernommen aus meinem Blog)

    Ich bin und bleibe ein Freund des linearen (sprich: normalen) Fernsehens, unter anderem deshalb, weil ich gemütlich nebenbei, während ich am Computer arbeite, weiterhin Filme und Serien schauen kann. :-)

    Zweite Frage:
    Da ich, wie oben erwähnt, keine Bücher lese, kann ich diese zweite Buch-Frage leider nicht beantworten. Von Terry Pratchett habe ich zwar einige Bücher gelesen, lache musste ich allerdings erst, als ich die Computerspiele gespielt, und die Verfilmungen gesehen habe.

    Als Kind habe ich "Darkwing Duck" und "Power Rangers" geliebt, Jahre später habe ich "Nip/Tuck" verschlungen.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Fernsehen und nebenbei am Computer sein habe ich früher auch gemacht :D Aber das ist lange her und schon lange steht der PC viel zu weit weg vom Fernseher als das noch geht. Aber dafür kann ich mich nun voll und ganz auf die Filme und Serien konzentrieren :)

      Juhuu, noch jemand, der Drakwing Duck kennt! Die Power Rangers haben es mir leider nie richtig angetagn :/

      Löschen
    2. He, "Darkwing Duck" hat mich beinahe meine gesamte Kindheit über begleitet. :D

      Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Tower-PC, mit dem konnte ich ebenfalls nicht nebenbei fernsehen, denn ich saß mit dem Rücken zu meinem Fernseher, das gleichzeitige Computerarbeiten und Fernsehenmitschauen ging erst, seit dem ich mir einen Laptop zugezogen habe.

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Wie toll! Ich erinnere mich immer noch an sein "Zwo, eins - Risiko!" :D
      Laptop hatte ich auch mal und für ein paar Dinge sind sie praktisch, aber fürs Bloggen etc. mag ich den Stationären doch lieber. Ich finde da das Schreiben angenehmer. Aber mit einem Laptop kann man wirklich bequem gucken und surfen, das stimmt.

      Löschen
  2. Hallo^^

    Sci-Fi finde ich irgendwo auch interessant, allerdings habe ich mich damit noch nicht näher beschäftigt. Vermutlich werde ich das auch erst machen, wenn ich mit meinem Stapel der Schande mal durch bin ;-)

    Zu deiner vierten Antwort: Das ist ja süß XD
    "Chip & Chap", als auch "Darkwing Duck" habe ich auch hin und wieder geguckt, aber lange nicht so oft wie andere Serien.

    Bist dann eher ein Fan von anderen Digimon-Staffeln?

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* Hat man den Stapel der Schande denn jemals durch? ;)
      Cool, dass du die Serien auch kennst! Und von Digimon mag ich Adventure (und natürlich Tri) am allerliebsten. Von den anderen kommt da einfach keine ran. Und du?

      LG
      Jari

      Löschen