[Youtube] YTM #23: Anti-Trainsurfing-Kampagne

Anstatt nur hie und da mal ein Video einzubauen, habe ich mich dazu entschieden, den YouTube-Montag einzuführen. Als kleiner Trost sozusagen, dass das Wochenende bereits wieder um ist. Auf Youtube findet man ja allerlei glorreiche Schätze und die sollen einmal die Woche präsentiert werden.

Trainsurfing ist ein vor allem in Russland beliebtes Hobby bei Jugendlichen. Dabei springen die Praktizierenden im Bahnhof o.ä. auf den Zug und "surfen" auf dem Dach mit. Daher der Name. Nur allzu gerne filmen sie sich dabei auch.

Dass dieses Hobby natürlich sehr gefährlich ist und bereits viele Opfer gefordert hat, ist uns klar. Das ist sogar denjenigen klar, die das machen. Adrenalinrausch. Nun hat wohl auch die Regierung eingesehen, dass es so nicht weitergeht und deshalb folgenden Klip veröffentlicht:

Trainsurfing-Video

Das Video ist zwar etwas makaber, aber auch lustig. Ich hoffe auf jeden Fall, dass dadurch vielleicht ein paar junge Menschen davon abgehalten werden, für nichts und wieder nichts ihr Leben aufs Spiel zu setzen.

Gefunden habe ich den Klip bei Webtapete.  

Einen guten (und trainsurfing-freien) Start in die Woche!

Kommentare :

  1. Makaber, ja.
    Gut gemacht, das Video.
    Man versteht auch vom Inhalt her die Aussage dieses Videos.

    Ich persönlich habe bei solchen Spots allerdings ein Problem, ob es von den Leuten wirklich so verstanden wird, wie es verstanden werden soll.

    Das Problem meiner Meinung nach ist, dass diese Videos zu cool, witzig und so weiter gemacht werden, und eher anheizen, anstatt zu verstören, und das jeweilige Angesprochene sein zu lassen.

    Im Jahr 2008 wurde zum Beispiel ein Werbespot produziert, der verhindern soll, das Menschen alkoholisiert Auto fahren:
    https://www.youtube.com/watch?v=BMZnIhU3AdM

    Meine Freunde, Arbeitskollegen und ich waren derselben Meinung, dass dieser Werbespot zwar 'leiwand' (österreichischer Ausdruck für super, spitze und so weiter) ist, allerdings er keineswegs abschreckt, sondern die Leute, die ihn sehen, ob der unabsichtlich ausgestrahlten Coolness es noch 'leiwander' finden, alkoholisiert Auto zu fahren. Allen voran Jugendliche, die ja damals, 2008, schon teilweise ziemlich verrückt waren, und jetzt, Jahre später, sogar immer extremer wurden (Stichwort: planking, dieser neue Trend mit den bösen Clownsmasken, und so weiter, keine Ahnung im Moment, was es in letzter Zeit sonst noch so gab).

    Dein eingebettetes Montags-Video ist auch für mich so ein Beispiel. Der Cartoon ist so witzig gestaltet, dass ich während des Ansehens gar nicht mehr daran denke, dass dies Leute wirklich machen, und auch so enden, sogar noch schlimmeres mit ihnen passiert. Ich glaube, dieser Cartoon veranlasst sicher einige Personen dazu zu behaupten: He, Trainsurfing sieht ziemlich lustig/witzig aus, das probier' ich auch mal.

    Meine spontane Meinung, ich kann mich auch sehr gerne irren - und wenn solch etwas waghalsiges sogar zum Tode führt, dann hoffe ich sogar, dass ich mich irre.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mit deiner Aussage wohl leider völlig recht. Wenn man so darüber nachdenkt, macht der Spot wohl eher Lust aufs Trainsurfing, weil ja immer jemand da ist, der einen wieder repariert. Wobei es ja auf ein russisches Publikum zugeschnitten ist. Vielleicht funktionieren die anders?

      Dein gezeigtes Video ist tatsächlich sehr cool, passt aber zu dem, was du gesagt hast. Vor allem das Heavy Metal-Stück am Schluss wirkt eher animierend als abschreckend.

      Wobei ich mich bei solchen Clips auch frage, welche Gruppe darauf reagiert. Die, die es machen, werden nur durch das Anschauen eines Videos wohl nicht davon abgehalten werden. Aber vielleicht bewirkt es bei ein paar Leuten doch etwas. Wäre ja auch schön.

      Löschen
    2. Wie heißt es so schön:
      Die Hoffnung stirbt zuletzt!

      LG
      Stephan

      Löschen
  2. Anderes Thema.

    Ich denke, dies wird dir sicher gefallen. *g*
    http://www.filmstarts.de/nachrichten/18507857.html

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die (gute?) Nachricht! :D
      So schlimm sieht der Film irgendwie gar nicht aus!

      Löschen
    2. Gern geschehen. :-)

      Du, das habe ich mir auch gedacht, der Trailer sieht doch gar nicht mal so schlecht aus, wie man es von den beiden Typen gewohnt ist. :-)
      Mit einer Ausnahme: Den Tommy Wiseau (Regisseur, Produzent, Hauptdarsteller, ... von "The Room"), den fand ich in diesem Trailer ziemlich strange. Ich habe mich kurz über ihn im Internet informiert, der Kerl dürfte anscheinend generell ziemlich schräg drauf sein.

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Oh ja, das ist Mr. Wiseau wie er leibt und lebt - anders kann der gar nicht sein ;)

      Löschen
  3. Hallo!

    Ich habe soeben deinen Facebook-Account mir angesehen, und dadurch stieß ich auf deine Anime-Liste, aus der wir auswählen dürfen.

    Zirka 3 bis 5 aus deiner Liste kenne ich bereits, daher fielen die mal weg. Den Rest nicht, und da habe ich den Anime rausgenommen, der mir vom Bauchgefühl her sofort sagte: Der ist es!

    Mein Bauchgefühl entschied sich für "Psycho Pass".
    Nachdem ich mich über diesen Anime kurz im Internet informierte, da wusste ich - Achtung! "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug"-Anspielung! - 'Seine Wahl war weise!' :D

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Psycho Pass steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Dein Bauchgefühl scheint sehr verlässlich zu sein :) Ich habe übrigens bereits ausgelost - wer gewonnen hat, erfährst du demnächst :)

      Löschen