[Blogparade] 3 of a kind #3

 

 “3 of a Kind” ist ein kleines Blogprojekt auf dem sasverse, in dem es darum geht, zu monatlich wechselnden Themen eine Top 3 zusammen zu stellen. Dabei ist es egal, ob man sich für Bücher, Serien, Filme, Schauspieler, Autoren oder sonstige medien-verwandte Subjekte entscheidet. 

Ich möchte den Blog hier nicht mit Challenges zumüllen, aber da die Aktion (im Gegensatz zu den Thursday Movie Picks) nur einmal im Monat stattfindet, möchte ich dennoch gerne mitmachen. Und im Übrigen - ich liebe Listen!

3 of a Kind - Guilty Pleasures
  1. My Little Pony
    Ich habe eine Weile überlegt, ob ich meine Lieblingssendung wirklich hier auflisten soll. Aber aufgrund der vielen verwirrten Blicke, die ich dadurch schon geerntet habe, passt es sehr gut. Wieso dem so ist, muss ich wohl nicht mehr weiter ausführen, das könnt ihr euch selbst ausmalen. MLP ist grossartig und jeder, der der Sendung keine Chance gibt oder es nicht wenigstens versucht, soll einfach still bleiben.

  2. (Asiatische) Trashfilme
    Filme wie "Zombie Ass" - ja, damit kriegt man mich. Mit Trash kann man sich teilweise wunderbar unterhalten und oft trifft man dabei auf wahre Goldstücke. Mir gefällt dabei auch, dass oft ganz neue Ansätze gesucht werden, die man bei grossen Hollywood-Produktionen vergeblich sucht.

  3. Bingewatching
    Oh ja, ich liebe es! Etwas, das ich nur alleine machen kann, denn der Hexenmeister hat meist nach einer Folge genug. Ich könnte ganze Tage lang einfach nur Seriengucken. Aktuell schreibe ich gerade die Rezension zu "Breaking Bad", da habe ich schlussendlich so viele Folgen wie möglich hintereinander geschaut. So bleibt einem doch am meisten im Kopf und man bekommt ein ganz anderes Gefühl für eine Serie. Denke ich zumindest...
Welches sind eure Guilty Pleasures?

Kommentare :

  1. Boah, ich wüsste gar nicht, ob ich Guilty Pleasures habe. Ehrlich gesagt, habe ich über so etwas noch nie nachgedacht. Wenn ich mal ganz kurz und schnell oberflächlich darüber nachdenke, dann sind eigentlich Filme und Serien gucken meine Guilty Pleasures.

    Zu deinen 3 kurz einige Kommentare meinerseits:
    "My Little Pony" kenne ich leider immer noch nicht.
    (Asiatische) Trashfilme - Ich sehe sie mir zwar an, sind aber dann doch nicht so meins. Ich denke, ich gehe schon etwas zu sehr in Richtung Filmkritiker, und wie ein Weinkenner zum Beispiel guten Wein schätzt, schätze ich eben qualitativ gute Filme. Allerdings möchte ich jetzt Filme mit niedriger Qualität keinesfalls schlecht reden, denn sie sind sehr gut geeignet, um abzuschalten. Dann wäre eigentlich eines meiner Guilty Pleasures die "Sharknado"-Reihe. :-)
    Bingewatching - Mag ich überhaupt nicht, schließe mich da dem Hexenmeister sozusagen an. Ich habe es mal auf DVD probiert, die erste Folge ging, bei der zweiten nur mehr die Hälfte, und eine dritte geht gar nicht mehr.

    Guilty Pleasure - Doch - ich nehme Quentin Tarantino, so wie seine extreme Film- und Serienleidenschaft, der auch ich fröhne. :-)

    Entschuldige, mehr fällt mir momentan nicht ein.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste auch eine Weile nachdenken, da ich eher nach dem Prinzip gehe, dass jeder das mögen soll, was er mag und sich dafür auch nicht schämen soll.

      Aber ja, Sharknado passt hier sehr gut rein ;) Schönes Guilty Pleasure :D

      Vielleicht ist das Bingewatching eher so ein Frauending? Ich höre auch immer wieder von Mädels, dass sie das gerne tun. Von Männern dagegen kommt das eigentlich gar nicht. Spannend!

      Löschen
    2. Ich gehe auch sehr gerne nach diesem Prinzip. :-)

      Die "Sharknado"-Reihe schoss mir während des Kommentarschreibens in den Kopf, und auch ich dachte mir: Perfekter geht's nicht. :-)

      Die Info mit Frauen und Bingewatching ist mir neu, finde ich aber faszinierend. :-) Bis jetzt fiel mir dies gar nicht so richtig auf, weil in meinem Freundeskreis zum Beispiel betreiben eigentlich meine männlichen Filmfreunde Bingewatching.

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Jetzt ist mir etwas eingefallen. Aber ich weiß nicht, ob es hier eigentlich noch reinpasst. In meinen jugendlichen Jahren war ich anscheinend ein Fan von den "Power Rangers". Ehrlich gesagt, fiel es mir damals selber nicht so recht auf, dass ich ein echter Fan war, aber wenn ich so meine Vergangenheit Revue passieren lasse, doch, denn, ich sah mir JEDE Folge an, kannte die Storys und die Figuren auswendig, habe Actionfiguren gekauft, habe die Magazine gekauft, also wenn dies kein eindeutiger Beweis ist.

      Warum ich denke, dass die "Power Rangers" nicht mehr so richtig ein Guilty Pleasure darstellen?
      Nun, im Jahre 1995 erschien der erste "Power Rangers"-Kinofilm. Zirka ein Jahr später, also 1996, hat sich sozusagen von einen auf den nächsten Tag meine Liebe zu dieser Reihe abgekühlt. Auch, wenn nächstes Jahr, 2017, eine Neuauflage kommt, denke ich nicht, dass diese alte Liebe nochmal entflammt wird. Im Gegenteil, ich finde es heute ehrlich gesagt, richtig peinlich, dir dieses damalige Guilty Pleasure zu offenbaren. Aber bei dir habe ich da keinerlei Bedenken. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    4. Wie du das schilderst, warst du damals wirklich Fan :) Aber als Kind/Jugendlicher muss man seine Freude ja zum Glück noch nicht in Schubladen stecken. Da gefällt einem einfach etwas und gut ist :)

      Schade aber, dass diese Phase vorbei zu sein scheint. So geht es halt mit der Zeit. Ich habe früher auch ganz viele Sachen toll gefunden, mich unterdessen aber davon distanziert. Wieso dir die Power Rangers jedoch peinlich sein sollen, ist mir grad nicht klar. Die hatten doch jede Menge Fans, oder? (sorry, die PR waren nie wirklich meins...)

      Löschen
    5. Ich dachte halt, dass es heutzutage schon als peinlich gilt. Weiß auch nicht, wieso.

      Aber schön, dass des dir gefällt. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    6. Ich kann eh nicht verstehen, wieso manches als peinlich gelten soll. Soll doch jeder mögen, was er mag. Also bei mir brauchst du dich für nichts zu schämen :)

      Löschen
    7. Hast ja Recht. :-)

      Lieb von dir, Danke. :-)

      Weißt du, ich verstehe es ja selbst nicht. Ich komme jedem so entgegen, beziehungsweise gebe den Leuten in meinem Umfeld zu verstehen, es gibt nichts, wofür man sich schämen sollte. Und dann fall ich doch selber in diese oberflächliche Sichtweise rein.

      LG
      Stephan

      Löschen
    8. Mir passiert es auch immer wieder und dann muss ich mich daran erinnern, dass es doch egal ist, was die anderen denken. Ich habe Leute um mich, die mich so nehmen, wie ich bin. Das hast du bestimmt auch. Alle anderen sind eh nicht wichtig :)

      Löschen
    9. Doch, solche Leute um mich habe ich auch. :-)

      Und du hast absolut Recht. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
  2. Ich war früher sehr großer MLP-Fan: ich hatte Hörspiele, ich hatte VHS-Kassetten, ich hatte Spielzeug. Allerdings muss ich sagen, dass mir diese Neuauflage ein wenig Angst macht. Warum muss man alles so extrem animieren? Die sehen doch doof aus! Gleiches gilt z.B. auch für die "Care Bears". Die sehen mittlerweile auch scheiße aus ;)

    Ab wann gilt Gucken eigentlich als Bingewatching?
    Ich persönlich mag so etwas auch, einige Serien eignen sich einfach wunderbar dazu, eine Folge nach der anderen zu gucken :D Besonders, wenn sie spannend sind, so dass man meist gar keine andere Wahl hat, als einfach weiter zu machen *tihi*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die früheren MLPs habe ich nie geschaut, habe deshalb die Vergleichsmöglichkeit kaum. Unterdessen habe ich ein paar ältere Folgen geguckt, konnte mit denen aber sehr wenig anfangen. Der Animationsstil der neuen MLPs gefällt mir eigentlich sehr, ich mag die festen Linien und auch die Farbgebung sehr.

      Gute Frage - nächste Frage :D
      Zum Glück bin ich damit also nicht alleine! Es spricht ja eigentlich auch für eine Serie, wenn man nicht aufhören kann, sie sich anzusehen :)

      Löschen
    2. Ich muss zugeben, dass ich die neuen Folgen noch nicht gesehen habe, ich kenne nur Bilder - und die gefallen mir schon nicht ;) Ich glaube, mein Problem ist auch nur dieser Drang, alte (tolle) Sachen neu machen zu müssen... wie eben die Ponys, die Care Bears und auch z.B. Biene Maja. Die Sachen sind einfach Kult und sollten nicht verhunzt werden...

      Nee, ich glaube, das machen sogar sehr viele Menschen. Wenn ich bei Twitter und so gucke, ist das Standard.

      Löschen
    3. Na, wenn dir die Bilder schon nicht zusagen, dann wird dir die Serie wohl auch sonst weniger zusagen. Schade eigentlich :)
      Aber ja, dieses Problem habe ich teilweise auch (*hust* Ghost Busters *hust*), kann dich also verstehen. Wenn die Neuauflagen jedoch gut gemacht werden, ist es auch eine schöne Sache, diese Dinge einer neuen Generation mit auf den Weg zu geben.

      Löschen