[Filme] Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste

Die Auserwählten in der Brandwüste
Maze Runner 2, 2015

I don't think anybody every really leaves this place. 

Thomas (Dylan O’Brien) und seine Freunde sind endlich raus aus dem Labyrinth! Doch was sie erwartet ist nicht unbedingt besser, denn Thomas findet mithilfe von Aris (Jacob Lofland) heraus, dass die Gruppe WCKD noch immer nicht entkommen ist. 

Jetzt gibt es nur noch eine Möglichkeit: Die Flucht hinaus in die Brandwüste. Dort begegnen den Jugendlichen die "Cranks" - Menschen, die vom Brandvirus infiziert sind und zu zombieähnlichen Wesen mutierten.

Die Gruppe fällt dann jedoch in die Hände von Jorge (Giancarlo Esposito), der eine Gruppe Überlebender anführt. Als WCKD Thomas und seine Freunde entdeckt, müssen sie sich entscheiden, ob sie Jorge und dessen junger Gefährtin Brenda (Rosa Salazar) trauen können...

"Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste" ist der zweite Teil der Maze Runner-Reihe und setzt direkt nach dem ersten Film an. Es ist also empfehlenswert, sich erst den ersten Teil anzusehen, damit man auch weiss, worum es eigentlich geht. Ansonsten ist man wohl ein wenig verloren, da nur die neuen Figuren vorgestellt werden, wissen um diese dystopische Welt wird ebenfalls vorausgesetzt und auch WCKD sollte man kennen, um die Handlungen der Figuren einigermassen zu verstehen.

Ansonsten muss ich leider zugeben, dass dieser Film am typischen Syndrom des zweiten Teils leidet: irgendwie zog die ganze Sache bei mir nicht. Den ersten Teil fand ich richtig spannend, aber hier war alles irgendwie mau... Vieles geht den Figuren auch viel zu einfach von der Hand und während sie im ersten Film noch kämpfen mussten, wird hier einfach nur geflohen und davongerannt.

Für meinen Geschmack gab es dann aber auch zu viel unnötige Action. Zwar rennt die Gruppe immer, aber natürlich werden sie von zig Zombies verfolgt und natürlich stürtzt Brenda auf eine Glasscheibe und natürlich kommt ein Zombie hinterher und und und. Wenig Handlung, aber zu viel Action - dies hat mir schon bei vielen anderen Filmen nicht zugesagt. Hier ist es nicht anders. Ich sass da und sah Thomas & Co. bei ihrem Überlebenskampf zu, aber eigentlich war es mir relativ gleichgültig, was aus ihnen wird. Ganz im Gegensatz noch zum ersten Film, da habe ich richtig mitgezittert.

Gegen Ende kommt dann ein wenig Schwung in die Kiste, aber das war es dann auch schon. Ja, ich möchte mir auch gerne den dritten Teil ansehen, nur um zu erfahren, wie die Sache ausgeht. Ausserdem ist es bereits ein bekannter Fakt, dass ein zweiter Teil oft nur als Verbindungsglied zum dritten Teil dient. Das war hier auch der Fall, würde ich sagen.

Schlussendlich haben wir uns noch die Blooper angesehen und ich zugebe gerne zu, dass mich die weitaus mehr unterhalten haben, als der gesamte Film. Da sind ein paar echt lustige Sachen drin - kann ich also nur empfehlen.

Lieblingsszene: Als Jorge eingeführt wird, er hat bei mir vom gesamten Film am meisten Eindruck hinterlassen. Seine Idee mit der Musik finde ich wirklich genial und hat mir tatsächlich Spass gemacht.

Bechdel-Test: nicht bestanden
Es kommen zwar viele Frauenfiguren vor und mit Brenda wird ein starker weiblicher Charakter eingeführt, dennoch besteht der Film nicht. Die Weibchen sind hier auch eher als Deko gedacht und scharen sich um Pascha Thomas.

 

Kommentare :

  1. Da habe ich schon beim ersten Teil gedacht: Hmm, vielleicht interessant, aber ich weiß nicht und habe ihn bisher nicht gesehen. Es sind einfach zu viele Filme dieser Art in letzter Zeit, irgendwie war ich da bald übersättigt, aber irgendwie interessiert es mich dann doch. Würdest du die Filme empfehlen, wenn neben Action auch Handlung wichtig ist? Habe damals den Kinotrailer gesehen, da war ich mir nicht so schlüssig, was ich davon nun erwarten soll.

    Liebe Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe dir vollkommen Recht: Der Markt ist auch mir bereits zu übersättigt. Vor allem auch, was die YA-Literatur betrifft.
      Also, der erste Film ist wirklich gut gelungen, der hat Handlung und Spannung und ich würde dir raten, es mal zu versuchen. Der zweite Teil ist leider ein Hänger. Der dritte ist noch nicht draussen, deshalb kann ich die Reihe noch nicht im Ganzen beurteilen.

      Löschen
  2. Ich kann da leider (noch) nicht mitreden, habe noch nicht den ersten Teil gesehen. Wird aber nachgeholt, Stichwort: Liste. :D

    Ich finde es echt schade. Auch ich habe bereits mitbekommen, gelesen, dass der erste Teil eine echte Überraschung in jeder Hinsicht war, aber der zweite extremst enttäuschte. Wie kann man sich nur so gehen lassen. Der dritte Teil wird ja jetzt wegen der Verletzung von Dylan O'Brien einige Zeit ins Land ziehen lassen, bis er weiter gedreht, beziehungsweise dann veröffentlicht wird. Vielleicht nutzen ja die Macher die lange Wartezeit, um nicht dieselben Fehler wie bei Teil 2 zu machen.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die berühmt-berüchtigte Liste ;)

      Dem kann ich mich ohne Weiteres anschliessen: Der erste ist wirklich gut gelungen, der zweite... nicht. Nun bin ich aber auf den dritten Teil gespannt und wünsche Dylan gute Besserung. Ich hoffe wirklich, dass der nächste Film wieder das Niveau des ersten erreicht!

      Löschen
  3. Ich mag die Filme eigentlich. Die sind wirklich gut gelungen. Der erste Teil war aber überragender als der zweite, der irgendwie als ein MUSS herüber kam. Außerdem halte ich sowieso nichts von: da ein Teil, noch eine rund noch einer. Irgendwann ist es einfach nicht mehr das wahre.

    Ansehen kann man sich die Filme auf jeden Fall

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der erste Teil war wirklich toll, das denke ich auch. Leider stimmt es, was du sagst: Diese ganze Reihen-Mentalität gefällt mir auch nicht sonderlich. Dann passiert genau das, was hier auch geschehen ist: Teil zwei als Brücke zwischen Nummer eins und drei...
      Aber ja, anschauen kann man die Maze Runner-Reihe auf jeden Fall!

      Löschen
  4. Ich habe mir noch nicht den ersten Teil angeschaut, denn der Trailer hat mich damals im Kino nicht so gepackt. Habe mir in letzter Zeit ein paar Dystopien angesehen und war immer etwas enttäuscht da sie leicht flach waren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dir die anderen Dystopien auch nicht so zugesagt haben, ist diese hier wohl auch weniger für dich. Grundsätzlich arbeitet sie nämlich mit den typischen Elementen des Genres. Wobei man natürlich immer wieder einen Versuch wagen kann :)

      Löschen
  5. Leider kann ich noch nicht mitreden, da ich nur den ersten Teil kenne, dieser mir aber gefiel.

    Ich habe mir nun die Bücher gekauft und werde erstmal die Bücher lesen und dann noch mal den 1.Film und dann den 2. schauen... den 1. Teil fand ich aber schon recht interessant - war mal was anderes.

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat der erste Teil auch gut gefallen und daraufhin habe ich mir die Bücher auf den Reader geholt. Sind aber leider noch ungelesen *hust*
      Anscheinend ist der Film aber ziemlich anders als das Buch, das wurde mir mehrfach bestätigt. Bin mal gespannt darauf, was du dazu sagen wirst :)

      Löschen