[Blogparade] Serienabend bei Kosmeticca #7 - The Big Bang Theory

Der Serienabend findet jeden Donnerstag bei Kosmeticca statt. Und mir gefällt die Idee immer noch richtig, richtig gut!

Worum geht es?
Hier findet ihr alle relevanten Informationen zur Aktion. Grundsätzlich ist es ganz einfach: Donnerstag ist Serientag! Oder Serienabend. Man stellt also die Serie vor, die man anschaut, und beantwortet eine Frage dazu.

Legen wir los!

Steckbrief

Titel: The Big Bang Theory


Inhalt: 
Die Serie handelt von den hochintelligenten jungen Physikern Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper, deren WG gegenüber der Wohnung der hübschen Kellnerin Penny liegt. Dabei wird die geekhafte Art der beiden Wissenschaftler durch die Naivität, aber auch die Sozialkompetenz bzw. den gesunden Menschenverstand der Nachbarin, einer klischeehaften Blondine, kontrastiert. Nach einigen Schwierigkeiten werden sie und Leonard ein Paar.
Ergänzt wird das Trio durch den jüdischen Ingenieur Howard Wolowitz und den indischen Astrophysiker Rajesh Koothrappali. Die vier Freunde verbindet eine große Leidenschaft für Comics, Science-Fiction (insbesondere Star Trek), Computer- und Videospiele sowie sich zu kostümieren. Nachschub für diese Interessen holen sie sich regelmäßig im Comic-Laden von Stuart Bloom. Sie beschäftigen sich intensiv mit Naturwissenschaften und Technik und arbeiten alle am California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena.
Im weiteren Verlauf der Serie treten Bernadette Maryann Rostenkowski, Mikrobiologin und Howards spätere Frau, sowie Amy Farrah Fowler, Neurobiologin und Sheldons spätere Freundin, auf. Wikipedia

Staffel: Staffel 19

Folge: 5 - Wochenendkrieger

Serienabend
Quelle
1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten
Games, Beziehungen, witzig

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung
Hm... es ist eine typische BBT-Folge, also gebe ich eine 2. Witzig wie immer, Themen wie gewohnt - eigentlich kann man damit ja nichts falsch machen. Überraschungen gibt es kaum, aber dennoch ist es eine recht unterhaltsame Folge, die mich oft zum Lachen gebracht hat. Dafür, dass ich die Serie eigentlich gar nicht mehr schauen wollte (wegen vieler für mich negativer Meldungen), ist das doch ganz akzeptabel :D

3.Was snackst du am liebsten beim Serien-gucken?
Alles mögliche :D Ich liebe es, Serien zu gucken und dabei was zu knabbern. Gerade eben hab ich Salat und Käsebrötchen gefuttert. Ich finde das einfach entspannend und ultra gemütlich. Natürlich gehen auch Chips, Popcorn, Pizza und sonstiges ungesundes Zeugs ;)

Was knabbert ihr am liebsten während des Serien-guckens?
Und was flimmert bei euch gerade so über die Mattscheibe?

Kommentare :

  1. Ich habe diese Sitcom anfangs gemocht, endlich mal eine Serie, die sogenannte Nerds nicht komplett als nicht integrierbar in die Gesellschaft darstellt, sondern stattdessen ihre Persönlichkeit verständlich für andere verständlich erklärt, und somit diese 'Randgruppe' für andere akzeptabler macht. Dank dieser Sitcom sind Nerds längst keine Außenseiter mehr, sondern sogar in der Popkultur verankert, und dafür danke ich ihr, denn ich bin ja genauso drauf wie Sheldon Cooper und Co. - nur ohne die Intelligenz. ;-)

    Obwohl ich alles andere als ein Frauenhasser bin, muss ich an dieser Stelle dennoch los werden, dass die Serie ab dem Auftauchen der Frauen immer schlechter wurde. Sogar zu Beginn hat mich Penny immer am meisten gestört/genervt, denn sie stellt für mich das Paradebeispiel einer Alkoholikerin dar, die, sobald sie ein Problem hat, sofort zur Flasche greift, und die anderen zum mittrinken zwingt. Gut, ich habe persönliche Gründe, Alkohol zu hassen, aber dennoch möchte ich des Weiteren erwähnen, dass ich generell kein Freund von Serien, Filmen bin, die einem als Botschaft mit auf den Weg geben, dass betrunken sein und somit vor Problemen zu fliehen voll in Ordnung geht.

    Es gab sogar eine Staffel, in der beinahe alle Storys von den Damen eingenommen wurden, und dies war die für mich schlimmste Staffel. Aber wenn dazwischen jedes Mal es nur um die Nerds ging, dann war die Sitcom wieder stark. Schließlich handelt es sich hier immer noch um eine Nerd-Sitcom, und nicht um eine Beziehungs-Sitcom. Eigentlich kann man sie ruhig in "Rules of Engagement" umbenennen. :-)

    Und bei den Gags schlampen die Macher auch immer mehr, werden immer fauler, indem sie bei irgendeinem Spruch einfach die Lachkonserven einschalten, weil sie sich denken: Die lachen schon!.

    Zum Thema Essen während des Ansehens eines Films oder einer Serie, mir persönlich sind Filme und Serien so heilig, dass ich nicht mal währenddessen etwas essen möchte. :-)

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Anfänge von BBT waren toll. Und ich fand die Serie ohne die Mädchen auch besser. Aber unterdessen habe ich mich damit ausgesöhnt, vor allem geht mir Penny viel weniger auf die Nerven, seit auch andere Mädels mit von der Partie sind. Aber es stimmt, das Ganze ist mehr in Richtung Beziehungskrams gewandert und davon bin ich ja auch kein Fan, wie du weisst.

      Wahrscheinlich werde ich mir die neuen Folgen auch noch ansehen, aber wirklich so toll wie früher werde ich die Serie nie wieder finden. Für mich ist sie unterdessen zu sehr kaputt.

      Löschen
    2. Zu sehr kaputt, das ist treffend. Penny, stimmt, die ist mittlerweile nicht mehr ganz so nerv tötend wie früher, weil eben die anderen Mädels jetzt mit von der Partie sind.

      Ich habe mir zwischenzeitlich überlegt, ein paar Staffeln auf DVD mir zuzulegen, wegen der schlechter werdenden Qualität habe ich nämlich aufgehört, sie weiterzuverfolgen (und unter anderem auch deshalb, weil diese Sitcom in Dauerrotation auf diversen Fernsehsendern läuft, und ich dank dieser Methode die erste und die zweite Staffel locker zehnmal gesehen habe). Ich habe mir diesen Gedanken sofort wieder aus dem Kopf geschlagen (so wichtig ist es auch wieder nicht), stattdessen sehe ich mir hin und wieder eine oder zwei Episoden im Fernsehen an, dies reicht.

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Mir was davon kaufen würde ich auch nicht mehr. Vor ein paar Jahren, als ich noch ziemlich Fan der Serie war, wünschte ich mir eines der T-Shirts, die Sheldon manchmal trägt. Unterdessen ist mir die Serie aber zu sehr verleidet.

      Irgendwann werde ich die mir noch fehlenden Staffeln schauen, aber Priorität haben sie nicht mehr. Dein Handeln kann ich also voll und ganz nachvollziehen.

      Löschen
    4. JA, ich war damals auch so ein Fan (also zu Beginn), dass auch ich mir diese ganzen T-Shirts zulegen wollte. :-) Mein Favorit damals war allerdings ein eigens für die Sitcom erstelltes T-Shirt, auf welchem als Motiv Sheldon's Freundschaftsalgorithmus vorzufinden ist als Grafik, wie auf dem Flipchart in der angesprochenen Episode. Wie du dir sicher denken kannst, habe ich den Kauf nie vollzogen, und jetzt denke ich nicht einmal mehr dran. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    5. Die Grafik habe ich auch irgendwann mal irgendwo gesehen. Unterdessen bin ich auch froh, nichts von dem gekauft zu haben, was ich damals wollte. So geht das halt...

      Löschen