[Filme] Zootopia

Zoomania
Zootopia, 2016

It's not about how badly you WANT something. It's about what you are capable of!

Schon früh weiss Häschen Judy, was sie mal werden will: Polizistin! Blöd nur, dass niemand an sie glaubt. Bisher gab es ja auch noch keine Hasen bei der Polizei. Aber Judy gibt alles und schafft es bis nach Zootopia, in die Stadt, wo alles möglich ist.

Blöderweise wird sie dort bloss auf Streife geschickt, was Judy gar nicht passt. Doch dann erhält sie die Chance zu zeigen, was in ihr steckt. Dafür braucht Judy aber die Hilfe von Nick, dem gewieften Fuchs. 

Ein Hase und ein Fuchs - kann das gut gehen?

Als ich die ersten Trailer von "Zootopia" sah, war ich nicht wirklich überzeugt. Es sah zwar niedlich aus, aber genau das war mein Problem: Es sah mir zu sehr nach einem Kinderfilm aus. Erst als die ersten Rezensionen der von mir abonnierten Filmblogger sich einig darin waren, dass es ein sehenswerter Film ist, wurde ich neugierig.

Langer Rede, kurzer Sinn: Der Mai ist der Monat mit dem meisten Filmüberraschungen. Denn auch "Zootopia" beweist, dass er kein reiner Kinderfilm ist, sondern auch ein anspruchsvolles erwachsenes Publikum zu überzeugen weiss. Die jungen Zuschauer werden sich an den süssen Tieren und den spannenden Abenteuern erfreuen, während für das etwas ältere Publikum die Nachricht hinter der Geschichte versteht und sich damit beschäftigen kann (soll?).

Die Geschichte strotzt nur so von positiver Energie und macht diesen Film somit zu einem absoluten Wohlfühl-Werk. Ausserdem bewegt sich die Handlung auch so gut es eben geht ausserhalb des Mainstreams. Viele Punkte sind zwar bekannt, aber die Wege dahin sind neu und frisch. Die Figuren tragen ebenfalls viel zum Wohlfühl-Effekt und der Frische bei. Man kann nämlich nicht umhin, Judy und Nick zu mögen und sich das Beste für sie zu wünschen.

"Zootopia" lebt von seinem Humor und seinen Figuren. Beides gehört zusammen und passt einfach. Nick und Judy sind eines jener Gespanne, die anfangs nur zusammenarbeiten, weil es eben nicht anders geht. Aber nach und nach entwickelt sich ohne grosses Drama eine schöne Freundschaft, die ihresgleichen sucht. Nebenher kommt es zu jeder Menge witziger Wortgefechte und rasanter Dialoge. Nein, dieser Film ist an keiner einzigen Stelle langweilig.

Natürlich bewegen sich die Animationen auf allerhöchstem Niveau. Die Farben sind wunderschön, die Bewegungsabläufe so flüssig wie fliessendes Wasser. Die Haartexturen sind sogar den jeweiligen Tierarten angepasst worden! Ausserdem wurde auf Copy-Paste verzichtet, jedes auftretende Tier wurde also einzeln gestaltet und animiert. Echte Fleissarbeit vom Feinsten!

Die Stadt Zootopia ist einer jener Orte, den ich gerne mal besuchen würde. Wahrscheinlich wäre ich da ein Meerschweinchen, das im Bezirk Little Rodentia leben würde. Um die Grossstadt Zootopia entstehen zu lassen, hat das Team um die Regisseure Byron Howard und Rich Moore nicht einfach nur ein paar Häuserblocks hingekritzelt - im Gegenteil! Diese Stadt ist das Ergebnis langer Recherchen verschiedenster Grossstädte weltweit (New York, Paris, London etc.). Auf diese Weise ist ein glaubhafter und fast schon realer Ort entstanden, der überaus lebendig wirkt.

Für die einzelnen Gebiete mit den verschiedenen Tierarten hat man Experten hinzugezogen, um herauszufinden, wie das Ganze überhaupt funktionieren kann. Ausserdem gibt es viele kleine, in sich abgeschlossene Stadtteile, deren Vorbilder Bezirke wie Little Italy oder Chinatown sind, die in jeder Grossstadt vorhanden sind.

Wenn man schlussendlich den Kinosaal verlässt, fühlt man sich beschwingt und hat tatsächlich wieder ein wenig den Glauben han die Menschheit zurückgewonnen. Seltsamerweise geschieht das durch einen Haufen flauschiger Tiere. Ein absolut sehenswerter Film mit einer schönen Botschaft für alle Zuschauer!

PS: Mir ist durchaus bewusst, dass der deutsche Titel "Zoomania" lautet. Ich kann jedoch diese Änderung nicht nachvollziehen und finde den Originalnamen viel passender und auch schöner. In ihm schwingt das Wort "Utopia" nach, was wunderbar zur Grundaussage des Filmes und Judys Erwartungen passt. Dass dem deutschen Publikum dieses Wortspiel vorenthalten oder etwa nicht zugetraut wird, finde ich wirklich schade.

Bechdel-Test: bestanden
Und zwar hervorragend! Im Gegensatz zu vielen anderen Hollywood-Produktionen ist Judy nicht die einzige weibliche Figur, sondern es gibt eine ganze Reihe an Nebencharakteren ebenfalls weiblichen Geschlechts, die ebenfalls wichtige Hinweise geben bzw. für die Handlung wichtig sind. Da Judy sowieso anderes im Kopf hat als irgendwelche Liebeleien mit (Hasen)Männern, spricht sie mit den anderen Frauen über den Fall und nicht darüber, welches Kleid sie anziehen soll. Grossartig! Dafür gibt es für "Zootopia" die Bestnote!

Lieblingsszene: Eine?! Ich mag aber den ganzen Film... Nein, echt, ich kann keine Lieblingsszene ausmachen - es sind einfach zu viele :D

Kommentare :

  1. Ich konnte auch diesen Film leider noch nicht sehen. Seltsam, für dich ist es die Woche der Filmüberraschungen gewesen, und für mich die Woche der Noch-immer-nicht-gesehen-Filme. :-)

    Was ich aber auf jeden Fall hierzu schon sagen kann:
    Auch mir ergeht es bei diesem Animationsfilm so wie dir, der Trailer, das Wissen, dass es sich hierbei um einen Animationsfilm handelt und die Tatsache, dass es sich hier um niedliche Tiere handelt ließen auch mich vorurteilen nach einem netten, süßen Kinderfilm. Aber auch ich machte große Augen beziehungsweise wurde immer neugieriger, als ich die ersten Rezensionen las, weil hier viel Gesellschafts- und Weltpolitik drinnen steckt, so wie ein Buddy-Movie, und sogar eine Crime-Story. Eine Kritik meinte sogar, dass aufgrund der Crime-Story es eigentlich verwunderlich ist, dass es sich hierbei um einen Kinderfilm handelt. Dies dürfte anscheinend wirklich in Richtung Kinderfilm für Erwachsene gehen, großartig gemacht, und ich kann es kaum erwarten, ihn mir endlich anzusehen. :-)

    Und ja, den eingedeutschten Titel fand ich ebenfalls ziemlich merkwürdig, so wie kein Vertrauen dem Publikum gegenüber habend, dass es auch intelligent sein kann.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, bei mir kommt es doch auch immer wieder zu Noch-nicht-gesehen-Momenten :D

      Kinderfilm für Erwachsene passt perfekt. Die Crime-Story ist meiner Meinung nach auch sehr gut ausgearbeitet. So ist der erste Hinweis gar nicht der Richtige und es braucht noch etwas, bis unsere Helden den Fall tatsächlich lösen können. Toll eingefädelt!

      Das fehlende Vertrauen finde ich wirklich schade. Den Kindern ist es doch sowieso egal, wie der Film heisst, und die erwachsenen Zuschauer werden sich doch bestimmt ihren Teil denken können...

      Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du den Fim bald schauen kannst!

      Löschen
    2. Ich weiß nicht, was sich die Macher oder Vertreiber teilweise über uns denken. Halten die uns tatsächlich für so dämlich, dass wir Anspielungen, Wortspiele und so weiter nicht verstehen? Also echt jetzt!

      Du hast doch vor kurzem "Snowpiercer" rezensiert. Ich glaube, ich habe dir die Geschichte schon einmal erzählt, aber die ist so heftig für mich, dass ich sie noch einmal erzählen muss. Der Produzent (ich glaube, Harvey Weinstein, es gibt nämlich noch den Bruder Bob) hat in einem Interview gemeint, dass man den Film "Snowpiercer" für den internationalen Markt drastisch kürzen möchte, damit, und jetzt kommts!, die Leute aus diesem Markt auch mitkommen können. Wie gemein ist das denn!?

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Und vor allem - wenn man es nicht versteht ist das doch auch nicht so dramatisch. Alles in allem klingt Zootopia doch viel mehr nach einem Stadtnamen als Zoomania. Wer tauft seine Stadt schon so?

      Von der Sache hab ich auch gelesen. Schlussendlich wurde dieser Plan aber nicht durchgezogen. Einerseits war der Regisseur sauer, andererseits auch das Publikum. Wenn ich mich recht entsinne kam es bloss zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung...

      Löschen
    4. Da hast du absolut Recht, so wie bei uns beiden, wenn wir etwas nicht sofort verstehen, dann nach einiger verstrichener Zeit. Und ob Zootopia viel mehr nach Stadtname klingt als Zoomania, es gibt ja mehrere viele, wo die Städte, meistens in der Zukunft spielend, ...topia heißen. Außerdem, ist mir gerade eingefallen, die deutschen Verleiher denken sich, dass die Zielgruppe, also kleinere Kinder, Zootopia nicht verstehen werden, aber Zoomania soll auf einmal Sinn für die lieben Kleinen ergeben!!!??? :-)

      Na wenigstens kam es bei "Snowpiercer" nur zu Verzögerungen. Harvey Weinstein, habe ich gerade kurz informiert im Internet, damit ich auch den richtigen der beiden Brüder erwähne, wird nicht ohne Grund als 'Harvey mit den Scherenhänden' bezeichnet. :-) Ich habe diesen Film zwar noch immer nicht gesehen, aber ich gehe mal davon aus, hätte man ihn aus 'Verständnisgründen' geschnitten, hätte man erstens viel weniger verstanden, und zweitens, würde sogar das nicht geschulte Auge erkennen: Da wurde etwas rausgeschnitten. Ich habe zum Beispiel im Fernsehen schon einige schlecht geschnittene Beispiele gesehen, dass man sagen kann, sogar ein Unwissender, Uninteressierter hätte die Schnitte bemerkt. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    5. Stimmt, -topia ist ja ein bekanntes Stadtnamen-Anhängsel. Und kommt auch in vielen Kinderfilmen zum Zug. Also nicht nachvollziehbar. Zoomania klingt halt nach Ramba Zamba und ganz viel Energie und Spass - so wie in "Manie". Vielleicht war das der Plan dahinter?

      "Harvey mit den Scherenhänen" klingt grossartig :D Nicht, dass die Bedeutung grossartig ist, aber es klingt spassig. Da kommt mir gleich das abgewandelte Filmplakat zu Edward Mit Den Scherenhänden in den Sinn ;)

      Ich denke auch, dass man die Schnitte bemerkt hätte. Ich weiss auch nicht, was die da rausschneiden wollen. Fällt etwas weg, macht die ganze Geschichte doch gar keinen Sinn mehr *kopfschüttel*

      Löschen
    6. Ich denke auch, dass man Zoomania deswegen als Titel hergenommen hat.

      Ich habe schon oft von Regisseuren oder gar Schauspielern gehört, gelesen, die ein oder mehrere Probleme mit eben Harvey Weinstein hatten. Dieser Produzent wurde übrigens kongenial parodiert, und zwar von Tom Cruise im Film "Tropic Thunder" von und mit Ben Stiller (einer der geilsten Kriegsfilm-Parodien).

      https://www.youtube.com/watch?v=dROwEc4VyJA

      https://www.youtube.com/watch?v=kFz7rZY_DDI

      LG
      Stephan

      :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    7. Die Clips sind echt nice :D Ausserdem habe ich jetzt einen Ohrwurm.
      Ich glaube, ich habe Tropic Thunder vor Jahren mal im TV gesehen... Erinnere mich aber kaum noch daran...

      Löschen
    8. Zeit, zum Auffrischen. :-) Sollte ich ehrlich gesagt auch mal wieder machen. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    9. Wir könnten einen Tag und eine Zeit ausmachen, dann könnten wir in sozusagen gemeinsam schauen ;) Du bei dir, ich bei mir :D

      Löschen
    10. Ausgezeichnete Idee. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    11. Auf alle Fälle. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
  2. oh jetzt habe ich echt Lust auf diesen Film bekommen!
    sobald meine mündlichen Prüfungen vorbei sind werde ich ihn mir aufalle Fälle ansehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nach einer tollen Idee! Dann kannst du dich mit dem Film belohnen :) Viel Erfolg bei den Prüfungen!

      Löschen
    2. Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei den Prüfungen! :-)

      LG
      Stephan

      Löschen