[Filme] Tai Chi Zero & Tai Chi Hero


Tai Chi 0
Tai Chi Zero, 2012

Kann ich jetzt endlich Tai Chi lernen?

 Lu Chan wird mit "Drei Blüten auf der Krone" geboren, einer Beule auf dem Kopf, die unglaubliche Kräfte freisetzen falls aktiviert. Nach dem Tod seiner Mutter landet Lu Chan an vorderster Front bei der Armee. Doch je öfter er seine Kampfkunst einsetzt, desto mehr von Chans Lebensenergie wird aufgebraucht.

Ein Doktor hilft Lu Chan und schickt in ihn ein abgelegenes Dorf in den Bergen. Dort wird eine spezielle Form des Tai Chis gelehrt. Meistert Lu Chan diese Kunst, ist sein Leben ausser Gefahr.

Blöd nur, dass die uralte Regel besagt, dass kein Aussenstehender das Tai Chi erlernen darf...
Steampunk made in China? Geht das gut? Jawohl!
Tai Chi Hero
Tai Chi Hero, 2012

Bereits als ich das Cover der Blu-Ray zum ersten Mal sah, war ich hin und weg. Sieht das Bild nicht einfach nur eindrücklich aus? Genauso eindrücklich ist auch dieser Film. Denn "Tai Chi Zero" und auch dessen Fortsetzung "Tai Chi Hero" machen eigentlich alles richtig.

Angefangen bei einer bei Martial Art-Fans zwar bekannten ("Du darfst nicht mehr kämpfen, sonst stirbst du!") Geschichte, die aber zu überzeugen weiss und eigene Wege bestreitet, um den Mainstream hinter sich zu lassen.

Weiter über die Charaktere, die zwar kein Abbild von Tiefgründigkeit sein, aber deren Handlungen uns nahe gebracht werden und so gut es geht realistisch dargestellt werden. Zwar scheint man dem Schwarz-Weiss-Klischee nicht abgeneigt, doch von ein paar Nebenfiguren abgesehen, kommen die Filme gut davon weg. Im Rahmen des vorgegebenen Zeitlimits wird so gut es geht auf die einzelnen Figuren eingegangen.

Was aber am beeindruckensten ist, sind die Maschinen. Davon lebt Steampunk nämlich. Von Zahnrädern, Dampf und fast unmöglichen Gerätschaften. Anstatt einfach mal an den PC zu sitzen und etwas zu kreieren, haben die Macher der Filme alle Geräte (allen voran den grossartigen TROY) selbst hergestellt. Die Schauspieler wurden nicht vor einem Greenscreen postiert, sondern sind tatsächlich in der Maschine drin gewesen und haben sie auch bedient. Das ist es, was diesen Filmen so viel Seele verleiht. Menschliches Handwerk. Deshalb kommen auch alle Szenen so echt und glaubhaft rüber, deshalb haben auch die Filme so viel Seele.

Seele und Humor. Der geht hier nämlich nicht verloren. Lu Chan, von allen nur "Der Idiot" genannt, kämpft sich teilweise in Computerspiel-mässiger Manier durch verschiedene Kampflevels oder muss sich im zweiten Film seiner Frau und nun Meisterin fügen. Hinzu kommt überaus westliche Musik, die an den passenden Stellen die Szenen untermalt. Normalerweise tendieren chinesische Filme zu eher chinesischer Musik, aber hier findet auch ein europäisches Ohr viele bekannte Melodien.

"Tai Chi Zero" war meiner Meinung nach eine Spur besser, aber diese Spur hat etwa die Breite eines Stücks Zahnseide. Da beide Filme so oder so zusammengehören und man "Tai Chi Hero" wirklich erst nach dem ersten Film schauen sollte, macht das auch kaum einen Unterschied aus. Angeblich gab es Gerüchte über einen dritten Film, bisher habe ich dazu jedoch keine Informationen gefunden.

Aber ich würde den nächsten Teil sofort schauen!

Bechdel-Test: naja bestanden
Chen Yu Ninang unterhält sich immer wieder kurz mit anderen Frauen. Nicht lang und für die Geschichte nicht wirklich wichtig, aber genug für ein "naja".

Lieblingsszene: Als das kleine Mädchen sich mutig vor TROY stellt und sich gegen das "Monster" wehrt, das ihr ganzes Dorf zerstören wird/kann. Ich fand die Kleine wirklich süss! 
Zwei Filme - ein Trailer:

Kommentare :

  1. Liest sich spannend, sollte man keinesfalls aus den Augen lassen, alleine schon wegen der real hergestellten Steampunk-Elemente, also der Teil hat mich am meisten beeindruckt, weil heutzutage eher unüblich, auch für chinesische Filme.

    Ich habe mich für dich bemüht, Informationen zum dritten Teil zu finden.
    Gefunden hätte ich was, aber sonderlich wissenswert ist das nicht.

    Auf der englischen Wikipedia-Seite von "Tai Chi Hero" steht, dass es einen undeveloped dritten Teil namens "Tai Chi Summit" geben soll:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Tai_Chi_Hero

    Hier die imdb-Seite zu "Tai chi 3: Dian feng zai wang":
    http://www.imdb.com/title/tt2322276/

    Und zur Tai Chi-Trilogy gibt es auch eine Facebook-Seite:
    https://www.facebook.com/TAI-CHI-The-Trilogy-393588560689494/info?tab=page_info

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht wahr? Ich fand das auch unglaublich toll, dass sie alles hergestellt haben. Man merkt dann auch den Unterschied direkt.

      Na, du hast ja schon mal mehr gefunden als ich! Auf der englischen Wiki war ich zwar auch, aber da hab ich wohl nicht so genau gelesen. Schande über mich!

      Die Facebook-Seite habe ich geliked :D

      Löschen
  2. Na endlich mal eine, die die beiden Filme auch mag. Bin vor ner Weile durch Zufall drüber gestolpert und dachte nur: WTF?? Steampunk und Martial Arts? :)) Großartig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie toll, dass du die Filme auch kennst! Ja, die Kombination ist echt gelungen und macht riesig Spass :)

      Löschen