[Serien] Willkommen in Gravity Falls Staffel 2

In diesem Sommer haben Dipper und Mabel bereits einiges erlebt. Aber die Sommerferien sind noch nicht vorbei! Und während Mabel sich intensiv um ihre Sommerromanzen kümmert, fragt sich Dipper noch immer, wer die mysteriösen Handbücher geschrieben hat. Die Antwort liegt näher, als er es sich hättte träumen lassen. Doch dafür muss Gronkel Stan sein Geheimnis offenbaren...

Die zweite Staffel von "Willkommen in Gravity Falls" setzt das fort, was man bereits aus der ersten kennt und liebt und setzt dann noch eines obendrauf.  Es ist hier überaus empfehlenswert, sich zuerst Staffel eins (Link zur Ersten Staffel) anzusehen, da die Folgen teilweise aufeinander basieren und der grosse Aha-Effekt nur dann richtig reinhaut, wenn man die früheren Episoden kennt.

Die zweite Staffel ist eine angenehme Mischung aus storyrelevanten und -unrelevanten Geschichten um die Mystery-Zwillinge. Es lohnt sich jedoch, auch die unrelevanten Episoden zu schauen, nur schon deswegen, weil immer wieder auf Geschehenes zurückgegriffen wird. Aber wir lernen auch die Figuren besser kennen, zum Beispiel erfahren wir, weshalb Soos seinen Geburtstag nicht mag. Die Charaktere werden so greifbarer und man schliesst sie noch mehr ins Herz. Hier ist auch die Charakterentwicklung erwähnenswert, die vor allem Stan betrifft.

Ansonsten ist die Serie liebenswert, humorvoll und schön gemacht wie man es bereits kennt. Auch die altbekannten Rätsel finden wieder ihren Platz, die gehören einfach dazu und ohne wäre es nicht mehr dieselbe Serie. Vor allem jedoch die ersten paar Folgen sind ziemlich gruselig und das sage ich als versierte Horrorfilm-Zuschauerin. Ob da nicht das eine oder andere Kind Albträume kriegt?


Inhaltlich geht es zackig voran. Es scheint, als wäre Teil eins nur dazu da gewesen, uns auf diese Staffel vorzubereiten. Ich lüge eigentlich, wenn ich sage, dass wir diese Staffel komplett geschaut haben, denn auf Deutsch sind die letzten drei Folgen noch nicht erschienen. Doch dank Youtube bin ich ziemlich gespoilert worden und ehrlich - es verspricht deftig zu werden!

Was ich an der deutschen Ausgabe stark bemängle, ist, dass die kurzen Clips nach dem Outro herausgeschnitten wurden. Diese Sequenzen, mögen sie noch so klein ein, sind oftmals wichtig für die folgenden Episoden und somit ist es äusserst schade, dass herkömmliche Zuschauer diese nicht mitbekommen.

Ein anderer Kritikpunkt ist das starke Fokussieren auf Liebesbeziehungen in dieser Staffel. Damit wurde es mir manchmal doch etwas zu viel. Vielleicht musste hier noch etwas Sendeplatz gefüllt werden, aber ich gehe davon aus, dass Alex Hirsch genug andere Ideen gehabt hätte.

Trotzdem habe ich mich riesig gefreut, wieder nach Gravity Falls zurückkehren zu können. Doch die Freude ist von kurzer Dauer - dies ist wahrscheinlich die letzte Staffel mit Mabel und Dipper. Hat mich gefreut, euch kennenlernen zu dürfen!

Kommentare :

  1. Schade, dass ich nicht den Fernsehsender Disney Channel empfange, denn dort hätte ich an Ostern die Serie mir ansehen können.

    Macht nix, ich komm schon nach Gravity Falls. :-)

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz bestimmt kommst du da noch hin :) Und alle werden dich mit offenen Armen empfangen!

      Löschen
    2. Das freut mich. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen