[Filme] Deadpool

Seit Deadpool in den hiesigen Kinos angelaufen ist, kommt man um den Film kaum noch herum. Kaum ein Filmblog, der nicht über den Typen im roten Anzug berichtet hat. Und eigentlich alle Rezensionen, die mir untergekommen sind, sind positiv, wenn nicht sogar überschwänglich. Tja, und nun geselle ich mich mal zum grossen Pulk dazu und schreibe eine Rezi zu "Deadpool".
 
Eigentlich ist Deadpool eine Liebesgeschichte. Junge trifft Mädchen und so. Dann gibt es noch etwas Dramatik und dann kommen wir endlich zu sich überschlagenden Autos und Blut. Jeder Menge Blut. Denn Deadpool ist kein edler Held, der seine Kräfte für das Gute einsetzt, sondern er ist auf einem persönlichen Rachefeldzug...

Eigentlich ist "Deadpool" ein Film ganz nach meinem Geschmack. Blöde Sprüche, Explosionen und Gemetzel. Nur ein klein wenig zu viel Liebesgeschichte zu Beginn, aber auch das ich durchaus akzeptabel. Jedoch hatte ich wohl aufgrund der vielen positiven Äusserungen einen etwas zu hohen Anspruch an den Film.

Ja, Deadpool ist echt witzig, wenn man auf diese Art des Humores steht (tu ich!), nur Lachtränen hatte ich dann doch keine (wie bei manch anderen). Aber ansonsten schliesse ich mich den vielen positiven Eindrücken an. Derber Humor mit viel Blut. Man muss es mögen, was nicht bei jedem der Fall sein wird. Deshalb sollte man sich erst überlegen, ob man wirklich zur Zielgruppe gehört.

Deadpool alias Wade Wilson ist kein Held, das sagt er mehrfach und genau das gefällt mir. Wer Helden sucht, hat wirklich mehr als genug Auswahl. Aber Anti-Helden, die auch als solche konzipiert sind, findet man selten. Oft werden sie gegen Ende doch  noch auf die Seite der Guten gezogen und das war es dann mit dem Anti-Held. Wischiwaschi-Geplapper und so. Nicht so unser Deadpool, der bleibt ein Bad Boy bis zum Schluss. Sehr zum Leiden der X-Men, die ihn gerne bei sich aufnehmen würden.

Neben unserer Hauptfigur (überaus gekonnt dargestellt von Ryan Reynolds) verblassen alle anderen Figuren ein wenig, ausser vielleicht Wades Auserwählte Vanessa (Morena Baccarin). Jedoch ist ihre Figur weniger aktiv für die Handlung, sondern dient eher als Triebfeder. Deshalb braucht es auch die Liebesgeschichte. Sogar ein Anti-Held braucht einen Grund für einen Rachefeldzug.

Mehr muss ich eigentlich nicht sagen, denn meine Vorblogger haben bereits zur Genüge davon berichtet, dass der Film richtig gut ist, richtig Laune macht, richtig fetzt. Was soll ich da noch hinzufügen? Eben, da gibt es nichts mehr zu sagen. 

Ausser, dass ich mich bereits auf noch mehr Deadpool freue.

Bechdel-Test: nicht bestanden
Wieso auch?

Lieblingsszene: 
"Exlodierende Häuser formen den Charakter." :D


Kommentare :

  1. Noch nie in meinem Leben habe ich mich im Kino dermaßen köstlich amüsiert, wie bei diesem Film "Deadpool"!!! :D :D :D

    Und ich steh sowas von auf derben Humor, daher hatte ich beinahe Lachtränen.

    Nebst derbem Humor amüsierte ich mich aber allen voran an den Film-Insidern, einige Auszüge:

    Deadpool steht vor dem Haus der X-Men:
    "Schönes, großes Haus, seltsam, dass man immer nur euch beide hier sieht. Konnte sich das Studio keinen dritten X-Men leisten!?" :-)

    Wade Wilson und sein Kumpel in dessen Bar:
    "Was will der Typ da hinten in der Ecke von mir?"
    "Keine Ahnung, geh mal hin, bringt vielleicht die Handlung voran!" :-)

    Ich persönlich fand die ersten 30, 40 Minuten Liebesgeschichte zu Beginn gar nicht mal so langweilig. Weißt du auch, wieso? Weil sich Wade und seine Auserwählte ziemlich coole Sprüche gegenseitig zuschmeißen, und die, so finde ich, lockern die Liebesgeschichte voll auf.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deadpool ist wirklich lustig, bei mir waren bloss die Erwartungen, die etwas zu hoch waren. Dennoch habe auch ich mich köstlich amüsiert.

      Diese Anspielungen waren immer wieder köstlich, eine tolle Art und Weise die vierte Wand einzubeziehen.

      Da muss ich dir recht geben. Wären ihre Konversationen nicht so cool gewesen, wäre mir das Getüdel schrecklich auf den Keks gegangen. So war alles eigentlich ziemlich originell und passt auch zum Charakter von Wade.

      Löschen