[Sonstiges] Cabaret Divertimento - Gate 10

Im Jahre 2003 startete das Cabaret Divertimento ihren Erfolgszug durch die Schweizer Comedyszene. Ich erinnere mich noch genau, wie ich und eine Freundin im Zug sassen und Tränen lachten ab den verrückten Ideen und Gestalten dieses Duos.

2013 erschien das Jubiläumsprogramm "Gate 10". 10 Jahre auf der Bühne, diverse erfolgreiche Programme und ein stets begeistertes Publikum will schliesslich gefeiert werden. Nur durch eine Nachricht meiner Tante letzten Samstag erfuhr ich davon, dass "Gate 10" am selben Abend ausgestrahlt wird. Eigentlich wollte ich ja schlafen gehen, aber kurzerhand zog ich vom Bett auf die Couch, um mir endlich mal wieder etwas Cabaret Divertimento anzusehen.

Auch nach all den Jahren versprühen die Jungs noch immer sehr viel Charme und Witz. Es scheint, als wäre die Zeit spurlos an ihnen vorbeigegangen, sie haben noch immer viel Energie und kreative Einfälle. Wer etwas zum Lachen sucht, ist bei Divertimento an der richtigen Stelle.

Viele neue, aber auch altbekannte Figuren haben ihren Auftritt und auch ein paar bekannte Schweizer Künstler geben sich die Ehre (u.a. auch Peach Weber, den ich ebenfalls grossartig finde). Das ganze Programm spielt sich auf dem Flughafen Kloten ab, eben "Gate 10". Dabei mischen Jonny und Manu moderne Aufnahmen mit bekannten Stand up-Comedy einlagen, bei denen der Wortwitz der beiden so richtig zum Tragen kommt.

Doch  trotz dem guten Eindruck dieses Auftrittes reicht es doch nicht ganz an frühere Programme heran. Es ist noch immer toll, hinkt aber leicht hinter den anderen her. Vor allem "kultimulturell", die erste grosse Cabaret-Runde, ist ungeschlagen. Aber es bleibt so wie es ist: Cabaret Divertimento ist es wert, auf ein paar Stunden Schlaf zu verzichten. 

Kommentare :

  1. Durch dich kann ich mein multikulturelles Wissen auffrischen, ich kannte diese Komiker Truppe noch gar nicht. :-)

    Ich habe mir das eingebettete YouTube-Video angesehen, sonderlich berauschend fand ich das Gesehene jetzt nicht, aber gut, in den zusammengeschnittenen 2 Minuten gehen nicht nur Witz und Pointe, sondern der ganze Gag verloren.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es sind ja auch Schweizer, woher solltest du die auch kennen? :D Ich kenne auch kaum Komiker aus Österreich, Luxemburg oder Holland ;)

      Der Trailer ist auch nicht so dolle. Im Ganzen gesehen ist es lustiger. Und wie gesagt, sie sind leider nicht mehr so lustig wie früher.

      Löschen
    2. Da hast du natürlich auch wieder Recht. :-)
      Hin und wieder kommt es allerdings auch vor, dass Künstler aus anderen Ländern über mehr oder weniger große Info-Happen auch in den Köpfen bei einigen von uns Österreichern und Deutschen landen. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Wenn sie es schaffen, einen Auftritt auf internationaler Bühne zu ergattern, ist das natürlich grossartig für die Künstler. Wobei da natürlich die Sprache eine wichtige Rolle spielt, auch Divertimento haben einige Witze, die auf Hochdeutsch gar nicht funktionieren würden. Und Schweizerdeutsch verstehen vielleicht die Süddeutschen noch einigermassen, aber ein Hamburger hätte wohl etwas Mühe.

      Löschen
    4. Geschweige denn ein Österreicher. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    5. Wobei ich gestehen muss, Österreicher auch nicht immer verstehen zu können ;)

      Löschen
    6. Ganz besonders, wenns in richtig starkem Dialekt sprechen. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    7. Oh ja, da habe ich keine Chance :D

      Löschen
    8. :-)

      Beim Fernsehsender 3SAT werden hie und da Filme aus Österreich gezeigt, auch diejenigen, die in Mundart gedreht wurden. 3SAT zeigt doch tatsächlich erklärende Untertitel. Blödsinn, also entweder, man versteht das Gesprochene, sowie die österreichische Begriffe, oder halt nicht. Bei amerikanischen Filmen, oder auch aus anderen Ländern, informiere ich mich beispielsweise auch über die Hintergründe des jeweiligen Landes, nur um einen Inside-Joke zu kapieren, dies macht für mich den Reiz aus.

      LG
      Stephan

      Löschen
    9. Nun ja, nicht jeder gibt sich solche Mühe, wenn es um Filme geht. Manche wollen einfach abschalten und sich unterhalten, wobei es bei 3Sat natürlich auch eine andere Zielgruppe ist. Doch ich gebe zu, auch ich würde mich nicht extra noch informieren, bevor ich einen Film sehe. Vielleicht hinterher, aber bis dahin habe ich eh das meiste vergessen :D

      Löschen
    10. Da bin ich anders, aber da erzähl ich dir nichts Neues. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    11. Genau und dank dir habe ich schon viel Neues erfahren :)

      Löschen
    12. Ich lerne aber auch dank dir sehr viel Neues kennen. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    13. Kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen... :D

      Löschen
    14. Aber es ist so. ;-)

      LG
      Stephan

      Löschen