[Filme] Game of Werwolves

"Game of Werwolves" oder wie er im Orignal heisst "Lobos de Arga" ist eine spanische Horrorkomöde und eine Hommage an die alten Gruselfilme der 50er-Jahre.

Das kleine Dörchen Arga ist seit 100 Jahren verflucht, doch die Erlösung ist nahe! Nur muss dafür ein Nachfahre der Familie Mariño geopfert werden - die Mariños sind nämlich Schuld am ganzen Schlamassel. Tomás Mariño, der unter einem Vorwand ins Dorf geholt wird, hat jedoch überhaupt keine Lust, einer Bestie zum Frass vorgeworfen zu werden. Zum Glück eilen ihm sein Verleger Mario, aktuell auf der Flucht vor der Polizei, sein ehemals bester Freund Calisto und der Hund Vito, der eigentlich Tomás' Exfreundin gehört, zu Hilfe.

Ein Film aus Spanien ist mal etwas Neues und Frisches und eigentlich hätte ich mir den Film am liebsten auch auf Spanisch angesehen, das hätte etwas mehr Flair verleiht. Leider wurde ich überstimmt. Zum Glück ist die deutsche Synchro ganz anständig. Nicht gut, aber akzeptabel.

Die Komödie kommt locker und teilweise auch etwas morbide daher, und genau das verleiht dem Film seine gelungene Mischung aus Grusel und Witz. Es wird auf altbekannte Effekte gesetzt, die jedoch wirken, da heutzutage vor allem mit viel Computereffekten und Ekelszenen gearbeitet wird. Dieser altmodische Charm tut einem beim Zusehen richtig gut.

Natürlich gibt es ein paar Längen und ein paar Logikfehler - aber mich haben diese nicht wirklich gestört. Ich habe mich vom Film berieseln lassen, wurde wunderbar unterhalten und genoss den spanischen Humor, der sich vor allem auch selbst nicht zu ernst nimmt. Mario ist da ein gutes Beispiel, da er irgendwie das eine oder andere Vorurteil Spaniern gegenüber zu bestätigen scheint.

Bechdel-Test: nicht bestanden
Nur Tomás' Grossmutter ist cool genug, sich dem Werwolf zu stellen. Alle anderen Frauen im Dorf haben nicht sonderlich viel zu sagen, weswegen die Grossmutter die einzige richtige Frauenrolle in diesem Film ist. Dafür hinterlässt sie ein ziemlich starkes Bild.

Lieblingsszene: Als die Grossmutter auftaucht  :) Und auch die Szene mit dem Polizisten - sehr vorbildhaft!


 

Kommentare :

  1. Liest sich ganz okay, aber wenn du richtig gute Filme aus Spanien sehen willst, dann sieh dir Movies von diesem Regisseur an:

    Alex de la Iglesia
    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%81lex_de_la_Iglesia

    Die Komödien von dem Typen sind echt abgedreht, aber extrem empfehlenswert. :-)

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mir grad ein paar Trailer reingezogen und mir gefällt, was ich gesehen habe - danke für den Tipp! :D

      Löschen
    2. Sehr gern geschehen. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen