[Filme] Uhrwerk Orange


Lange sah es danach aus, als ob "Snow White & the Huntsman" das Rennen machen würde. Doch dann kamen überraschend noch zwei Stimmen von Facebook hinzu, die sich darin einig waren, dass die einzig korrekte Wahl "Uhrwerk Orange" sei. Deshalb ging dieser Film schlussendlich als Gewinner hervor.

Woran denkt man, wenn man "Uhrwerk Orange", oder bekannter "Clockwork Orange", hört? Oder in meinem Fall: Was fühlt man dabei?

Natürlich weiss man: Dieser Film ist ein Meisterwerk. Das merkt man schon von der ersten Szene an. Hier ist ein Könner am Werk (Stanley Kubrick der Name) und der weiss, was er tut. Ich merke an, dass ich das Buch (noch!) nicht gelesen habe, ich als keine Vergleiche ziehen kann. Aber momentan möchte ich das auch gar nicht. Sobald ich das Buch gelesen habe, möchte ich den Film noch einmal sehen. Und später noch einmal und dann noch einmal.

Natürlich braucht es dazwischen immer wieder ein paar Jahre Pause. Einfach so kann man sich "Uhrwerk Orange" nicht ansehen. Es ist zu dicht, zu tiefgründig, ein durch und durch komplexes Werk, faszinierend und verstörend gleichermassen. Viele Dinge bleiben im Übrigen auch unausgesprochen. Manche Sachen soll sich der Zuschauer selber denken.

Malcolm McDowell brilliert als Alex DeLarge, einmal nett, freundlich, gleichzeitig immer eine Spur zu nahe am Wahnsinn. McDowells Darstellung dieser ziemlich komplexen Figur ist einzigartig und zeigt richtiges Können. Es ist bestimmt nicht einfach, sich in so einen Charakter einzudenken, sich zu fragen, was in Alex vorgeht. Wie er die Welt wahrnimmt. McDowell ist dies grandios gelungen und somit eine perfekte Wahl für diese Rolle.

Es wird kritisiert, dass "Uhrwerk Orange" die Gewalt verherrliche. Ist dem so? Nein. Eher im Gegenteil. Wie kein anderer Film zeigt Kubrick, dass Gewalt nur weiter zu Gewalt führt. Gewalt kennt nichts anderes als Gewalt. Alex ist in dieser Spirale gefangen, für ihn gibt es keinen Ausweg. Ist er es, der seine Gruppe anfangs noch anführt, wird er bald zum Opfer. Vor allem die Szene gegen Ende des Filmes, als Alex beim unterdessen verkrüppelten Schriftsteller landet, zeigt dies ausserordentlich gut. Nein, "Uhrwerk Orange" verherrlicht gar nichts, sondern hält unserer Welt den Spiegel vor. Wenn sie nicht hineinsehen will, ist das ihr Fehler.

Dieser Film ist wahnsinnig klug, wahrscheinlich oft missverstanden. Man muss sich mit den Themen auseinandersetzen, sie hinterfragen. Wie gesagt, man kann sich "Uhrwerk Orange" nicht einfach nur ansehen. Man muss damit arbeiten, dazu wird man praktisch aufgefordert. Es ist ein deutlicher Fingerzeig, der meiner Meinung nach leider zu offen ignoriert wird.

Bechdel-Test: nicht bestanden
Wieso auch? Hier sind die Frauen nur dazu da, um das lustige "Rein-raus-rein-raus"-Spiel zu spielen. Was soll Alex auch sonst mit einer Frau machen? Seine Mutter hält sich zu sehr an ihren Mann und hat alleine nichts zu entscheiden. Auch hier wird die Stellung der Frau sehr schön geformt dargestellt.

 
(einfach mal so für euch ;)

Kommentare :

  1. Ein leider vorverurteiltes, großartiges Meisterwerk! :D

    Als ich mir diesen Film vor Jahren zum ersten Mal ansah, war ich dermaßen gefesselt und begeistert von ihm, dass ich Stanley Kubrick zu einem meiner absoluten Lieblingsregisseure erklärte.

    Der Film hat eine toll vermittelte Botschaft, eben, dass Gewalt nur noch mehr Gewalt zur Folge hat, aber leider wird dies von einem Großteil der Bevölkerung wenig bis gar nicht verstanden, die betrachten "Uhrwerk Orange" zu oberflächlich und naiv, und sehen darin nur eine reine Gewaltverherrlichung, so wie bei dem Film "Natural Born Killers", da habe ich zeitenweise das Gefühl, ich bin der einzige auf der Welt, der hier die Mediensatire à la "Mann beißt Hund" sieht, und nicht, so wie die ganze Welt, die Verherrlichung von Gewalt.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich schade, dass nur sehr wenige den Kern dieses Film wirklich begreifen bzw. in die Nähe dieses Kerns kommen. Die meisten, die ich kenne, kennen den Film gar nicht. Dafür fände ich, täte es ihnen wirklich gut, sich "Uhrwerk Orange" mal anzusehen.

      Dieser Film ist ein Meisterwerk, das seinesgleichen sucht. Eben weil es eine tiefe Botschaft hat, die uns alle angeht. "Natural Born Killers" kenne ich nicht, merke ich mir aber auf jeden Fall!

      Löschen
  2. Der Film "Uhrwerk Orange" verdient auf jeden Fall ein größeres Publikum, und eines mit mehr Verständnis und Klarsicht.

    Und hier, wie immer, der Trailer zu "Natural Born Killers" für dich:
    https://www.youtube.com/watch?v=YTCL0I2nK4A

    Was Neues für deine Pinterest Pinnwand. :-)

    Solltest du dir diesen Film mal ansehen, Achtung, es könnte dir während des Ansehens eventuell schwindelig werden, der Film hat nämlich 3.000 (!) Schnitte.

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Trailer löst bei mir bereits ein beklemmendes Gefühl aus. Bin mal gespannt auf den ganzen Film. Und vor allem auf die 3000 Schnitte!

      Löschen
    2. Er ist sehr ungewöhnlich, aber die Schauspieler wissen zu überzeugen.

      LG
      Stephan

      Löschen
    3. Überzeugende Schauspieler sind sehr wichtig, ansonsten geht einfach zu viel verloren.

      Löschen