[Filme] Die Cornetto-Trilogie

Der Grund, weshalb ich so lange hatte, diese Trilogie zu besprechen, ist, dass ich bereits einen Eintrag darüber geschrieben habe. Aber mein alter Blog hat sie gefressen, noch vor dem Totalausfall. Ich hatte mir solche Mühe gegeben damit, dass ich für ein paar Wochen (Monate?) gar keine Lust mehr hatte, etwas darüber zu schreiben.

Nun ist es wohl an der Zeit, die alten Sünden aufzuarbeiten und zur Tat zu schreiten. Ob dieser Eintrag so gelungen wird wie der ursprüngliche - ich wage es zu bezweifeln. Aber alles jammern hilft nichts und egal, ob ich nun einen sehr guten oder sehr schlechten Beitrag über die Filmreihe schreibe, die "Cornetto-Trilogie" bleibt unverändert super.

Die "Blood-and-Ice-Cream-Trilogie" (auch Cornetto-Trilogie) genannt bezeichnet drei Filme, geschrieben von Simon Pegg & Edgar Wright, in den Hauptrollen Simon Pegg & Nick Frost. Der Name stammt daher, dass in jedem der drei Filme an irgendeiner Stelle ein Cornetto-Eis vorkommt. Und dass es teilweise etwas blutig wird...

Den Auftakt macht "Shaun of the Dead", der unterdessen wohl zu den modernen Klassikern gehört. Der Film ist eine Hommage an den richtigen Klassiker "Dawn of the Dead". Obwohl Peggs Version eine Komödie ist, merkt man, dass hier nicht nur ein anderer Film durch den Kakao gezogen wird, sondern dass man sich wirklich Mühe gegeben hat und das Original ernst nimmt.



Der nächste Film in der Reihe ist "Hot Fuzz", in welchem ein erfolgreicher Grossstadtpolizist (Pegg) in ein verschlafenes Nest geschickt wird, dort aber den Fall seines Lebens löst.
Nicht nur die Besetzung ist grösstenteils identisch, sogar einige Anspielungen werden wieder aufgegriffen. Wie zum Beispiel die Abkürzung über die Gartenzäune.



Der krönende Abschluss macht "The World's End", in welchem Gary versucht, die "Goldene Meile" zu schaffen, was ihm in seiner Jugend verwährt blieb. Er trommelt seine Freunde von damals zusammen und gemeinsam geht es auf grosse Sauftour...



Kurz gesagt: Ich liebe alle drei Filme. Der Humor ist unverbraucht und obwohl oft blutig, driftet keiner der Filme ins Belanglose ab. Immer bleibt dieses freundliche Zwinkern dabei, das verhindert, dass alles platt und steril wirkt.

Grossartig ist natürlich auch das Duo Pegg & Frost, die perfekt harmonisieren. In meinen Augen sind sie eine Art "Bud Spencer & Ternece Hill". Alle haben sie auch eigene Filme/Serien gedreht, aber zu wahrer Form liefen sie erst gemeinsam auf.

Wir haben die Filme mehr oder weniger chronologisch gesehen und dabei fallen einem dann diese kleinen Dinge und Anspielungen innerhalb der Serie auf, was das Schauen nur noch toller macht.

Teilweise ist das Ganze etwas durchgedreht und grob - aber genau das macht den Flair und den Charme aller drei Filme aus und das macht sie auch zu Lieblingsfilmen von mir.

Kommentare :

  1. Eine echt geile Trilogie!!! :D

    Gerüchten zufolge planen Pegg und Wright eine weitere, momentan ist dieser Topf in der Gerüchteküche aber noch am köcheln.

    Meine zwei Lieblinge sind "Shaun of the Dead" und "The World's End", letzterer besitzt sogar ein sehr überraschendes Ende, mit dem man bei einem Film dieser Art (Komödie) eigentlich nicht gerechnet hat.

    Nicht nur die Zäune sind ein wiederkehrendes Element in allen drei Filmen, da gibt es noch einige, sowie auch sehr viele Anspielungen auf die jeweiligen Genres, in denen die jeweiligen Filme angesiedelt sind, aber nach dem ersten Mal anschauen merkt man sowieso nicht alles auf einmal.

    Zum Glück ist die Cornetto-Trilogie eine Trilogie, die man sich immer wieder ansehen kann. :-)

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme dir zu: Die Trilogie ist genial und man kann sie sich immer wieder ansehen, ohne dass es langweilig wird.
    Das Ende von "World's End" ist wirklich unvorhersehbar. Anfangs fand ich es etwas doof, aber eigentlich ist es wirklich gelungen und gut gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das Ende von "The World's End" von Anfang an geil. :-)

      Wenn dir übrigens "Shaun of the Dead" und "The World's End" gefallen haben, dann denke ich, dir könnte auch dieser hier zusagen:
      https://www.youtube.com/watch?v=mZkH-ciBbdk

      Der deutsche Titel lautet "Das ist das Ende".
      Ich weiß jetzt nicht, wie du generell zum Seth Rogen-Humor stehst, aber ich bin mir ziemlich sicher, er ist nicht wie "The Interview". :-)

      LG
      Stephan

      Löschen
    2. Hab mir den Trailer mal angesehen - sehr amerikanisch, aber ein paar Schmunzler waren dabei ;)

      Löschen
    3. Seth Rogen eben. :-)

      LG
      Stephan

      Löschen